Ein Lied des Todes

ParaMagazin

Im Jahr 1932 wurde das Lied „Gloomy Sunday“ geschrieben. Seit der Veröffentlichung steht es in dem Ruf, melancholische Zuhörer in den Selbstmord zu treiben. Was ist dran an dieser Legende? Folgen Sie in diesem Artikel der Geschichte des Liedes. Ausgabe: ParaMagazin Nr. 4Autor: Nadine Schneider

Hexen im Christentum

ParaMagazin

Eines der dunkelsten Kapitel der Geschichte des Christentums war die Inquisition, der abertausende Menschen zum Opfer fielen. Ein Verdacht reichte oft aus, um als Hexe, Magier oder Ketzer angeklagt und verurteilt zu werden. Folter und Tod auf dem Scheiterhaufen waren zu jenen Zeiten ein allgegenwärtiges Bild. Die Nachwirkungen der Inquisition prägen noch heute das Bild …

WeiterlesenHexen im Christentum

Experiment zur Wirkungsweise eines Fluches

ParaMagazin

2005 fand ein kleines Experiment zur Wirkungsweise von Flüchen statt. Die damaligen Ergebnisse sorgten nach ihrer Veröffentlichung für ein breites Spektrum an Interesse und wurden als Grundlage für ein Experiment in der Sendung Galileo Mystery verwendet. Der Artikel beschreibt den Versuchsaufbau und die daraus gewonnenen Ergebnisse. Ausgabe: ParaMagazin Nr. 4Autor: Michael Schneider

Die Austel-Villa – Ein Geisterhaus?

ParaMagazin

In der Bergstadt Zwönitz im Erzgebirgskreis steht eine alte Villa, die allgemeinhin als Austel-Villa bekannt ist. Laut den Erzählungen wird in diesem Gebäude immer wieder der Austel-Geist gesehen, der dort umgehen soll. Dieser Artikel wirft einen Blick auf die Geschichte des Hauses und die Berichte über Geistererscheinungen und Spukphänomene im Haus. Ausgabe: ParaMagazin Nr. 4 …

WeiterlesenDie Austel-Villa – Ein Geisterhaus?

Impressionen vom AAS-Meeting 2012

ParaMagazin

Ein Bericht über das One-Day-Meeting der AAS (Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI), das am 27. Oktober 2012 in Dresden stattfand. Hans-Jörg Vogel beschreibt darin seine persönlichen Eindrücke der Veranstaltung. Ausgabe: ParaMagazin Nr. 3 Autor: Hans-Jörg Vogel

Drachen und Schlangen

ParaMagazin

Dieser Beitrag betrachtet die alten Darstellungen von Drachen und Schlangen aus Sicht der Präastronautik. Waren diese Abbildungen symbolische Darstellungen fremder Besucher auf der Erde, die sich unsere Vorfahren nicht erklären konnten und daher ein tierisches Wesen zeigten, da diese technische Geräte nicht kannten? Ausgabe: ParaMagazin Nr. 3 Autor: Roland Roth

Der Aswang

ParaMagazin

Auf den Philippinen wird immer wieder von einem Wesen berichtet, das des Nachts die Leichen von verstorbenen Menschen frisst. In der dortigen Mythologie ist dieses Wesen unter dem Namen „Aswang“ bekannt. Dieser Beitrag geht Hintergründen des Mythos und der Legenden nach. Ausgabe: ParaMagazin Nr. 3 Autor: Roland Roth

Zombies – Nur reine Fiktion?

ParaMagazin

Wenn die lebenden Toten über die Erde wandeln, dann meist nur in Romanen und möglichst schaurigen Horrorfilmen. Doch gibt es jenseits der Fiktion ein reales Phänomen, bei dem die scheinbar Toten wieder auferstehen? Der Artikel im ParaMagazin Nr. 3 geht dieser Frage auf den Grund. Ausgabe: ParaMagazin Nr. 3Autor: Roland Roth

Versunkene Städte

ParaMagazin

Neben Atlantis gibt es in der Geschichte eine ganze Reihe an Legenden und Erzählungen, die von versunkenen Städten berichten. Teilweise liegen diese in der Mythologie begraben, für andere gibt es reale Hintergründe. Der Artikel befasst sich mit der Thematik dieser Städte. Ausgabe: ParaMagazin Nr. 3Autor: Anett Steiner

Spuk im Hutgeschäft

ParaMagazin

Dieser Artikel von Nadine Schneider beleuchtet einen schweren Fall von Spuk/Poltergeistphänomenen, der sich im Jahre 1920 in Dresden ereignete. Eine Zusammenfassung des Artikels ist auch online abrufbar: Spuk im Hutgeschäft   Ausgabe: ParaMagazin Nr. 2 Autor: Nadine Schneider     ParaMagazin: Ausgabe 2

Oui-Ja – Ein gefährliches Spiel

ParaMagazin

Das Spielbrett soll es ermöglichen, um Kontakt mit Geistern und Verstorbenen herzustellen. Doch schon in der Nutzung dieses harmlos scheinenden Spielbretts lauern gewisse Gefahren. Der Artikel im Heft geht der Frage nach, wie gefährlich die Benutzung eines Oui-Ja-Boards sein kann und welche Risiken sich dahinter verbergen können. Eine Zusammenfassung des Artikels ist auch online abrufbar: …

WeiterlesenOui-Ja – Ein gefährliches Spiel

Das Geheimnis der Hexham-Schädel

ParaMagazin

Der Beitrag von Martina Lohr befasst sich mit dem Fund von zwei Steinen in Schädelform, auf denen ein Fluch zu lasten scheint, der alle heimsucht, die mit diesen Schädelabbildungen zu tun haben. Nach dem Fund der Steine ereigneten sich vermehrt mysteriöse Vorfälle.   Ausgabe: ParaMagazin Nr. 2 Autor: Martina Lohr     ParaMagazin: Ausgabe 2

Todesbotinnen

ParaMagazin

Was verbirgt sich hinter den Legenden der sogenannten Todesbotinnen, die in manchen Familien oder auch Regionen vom nahenden Tod eines Familienangehörigen künden? Dieser Artikel von Michael Schneider geht diesen Legenden nach und führt einige interessante Details zur Betrachtung des Phänomens an.   Ausgabe: ParaMagazin Nr. 2 Autor: Michael Schneider     ParaMagazin: Ausgabe 2

Geisterkatzen

ParaMagazin

In diesem Artikel werden zwei Ereignisse zusammengefasst, in denen es zu unheimlichen Konfrontationen mit Geisterkatzen kam.   Ausgabe: ParaMagazin Nr. 2 Autor: Michael Schneider     ParaMagazin: Ausgabe 2

Spring Heeled Jack

ParaMagazin

Dieser Artikel geht den Ereignissen um den berüchtigten springenden Unhold von London nach, der die Stadt und ganz England ab September 1837 in Atem hielt, von der Polizei gejagt wurde und immer wieder durch tollkühne Sprünge entkommen konnte.   Ausgabe: ParaMagazin Nr. 2 Autor: Nadine Schneider     ParaMagazin: Ausgabe 2