Enlil

Enlil, der im Ekur-Tempel in Nippur residiert, ist von Gnaden seines Vaters An der eigentliche Herrscher Mesopotamiens, dem alle anderen Götter Rechenschaft schuldig sind. Er ist Besitzer der Schicksalstafel, mit der sich alle göttliche Technologie in Mesopotamien kontrollieren lässt. Er gilt der Menschheit nicht als sonderlich wohlgesinnt – einst versuchte er sie durch die Sintflut und andere Katastrophen zu dezimieren oder gar auszurotten, was jedoch stets durch seinen Bruder Enki sabotiert wurde, mit dem ihn eine ewige Hassliebe verbindet.


Personendaten[Bearbeiten]