Reinhardo da Wienci ist die Nummer 1 des Ordens der Zwölf und kommt aus Wien. Er ist im richtigen Leben Privatforscher und suchte immer nach Verbindungen der Götter aus dem All zu den Menschen. Hierbei ließ er natürlich ab und zu Wissen in seine Arbeiten einfließen, das er nur inoffiziell hatte und damit zum Bestsellerautor geworden, aber ein sehr ruhiger Mann.

Im Orden ist er nicht nur der Chef, sondern auch ein guter Stratege und er besitzt ein unheimlich großes Wissen über die wahre Geschichte der Menschheit und des Planeten Erde.