Hinweis zur DSGVO

Am 25.05.2018 tritt die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) vollumfänglich in Kraft und muss ab diesem Datum verbindlich eingehalten werden, um rechtlich Abmahnungen und harte Strafen zu vermeiden. Hierzu gehört vor allem, dass jede Webseite eine rechtsgültige Datenschutzerklärung mit Aufzählung der erhobenen personenbezogenen Daten, Datenweiterleitungen und deren Verwendungszweck, sowie die Maßnahmen zum Schutz der Daten und der entsprechende Ansprechpartner bereitstellen muss. Zudem muss ein entsprechendes Impressum angegeben sein.

Wir haben alle Kunden- und Autorenseiten, die wir betreuen, bereits vor einiger Zeit mit den entsprechenden Informationen zur Datenerhebung und Datenschutz ausgestattet. Zum vollen rechtlichen Inkrafttreten der DSGVO weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass diese Informationsseiten auf den einzelnen betreuten Projekten nicht entfernt werden dürfen. Änderungen an den Inhalten sind aus rechtlichen Gründen vorab mit uns abzusprechen. Sollten die entsprechenden Seiten entfernt oder wichtige Details ohne Rücksprache verändert worden sein und daraus ein rechtliches Problem mit der DSGVO resultieren, weisen wir darauf hin, dass wir etwaige rechtliche Forderungen an den Seitenbetreiber weitergeben werden, da wir als Hoster unserer rechtlichen Verpflichtung zum Datenschutz nachgekommen sind und abweichende Änderungen ohne unsere Kenntnis, Wissen und Einverständnis erfolgten.

Bitte beachten Sie diesen wichtigen Hinweis. Bei Rückfragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar