Zimmer Nr. 58

Zimmer Nr. 58 (Hardcover)

5.00 von 5 basierend auf einer Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

12,99 

Novelle von Anett Steiner um eine Rubensfrau auf der Suche nach der wahren Liebe.

Lieferzeit: 3 - 10 Werktage

Vorrätig

Art.-Nr.: 9783944315200 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , ,

Beschreibung

Mathilda, eine übergewichtige Rubensfrau, wird von ihrem Mann mit einer schlankeren Frau betrogen. Daraufhin verlässt sie ihn und kommt in einem Hotel unter, in dem sie Zimmer Nr. 58 bezieht – was ironischerweise ihrer Kleidergröße entspricht.

Versehentlich wird sie von einem Geschäftsmann für eine Edelhure gehalten, als dieser zufällig im Zimmer landet. Überrascht und zeitgleich in einer Art Befriedigung nach der schmerzhaften Trennung von ihrem Mann, da der Fremde sie sexuell attraktiv findet – was ihr eigener Mann schon lange nicht mehr bekundet hatte – lässt sie sich auf das Spiel ein.

Doch es soll nicht bei dieser einen Nacht bleiben. Der Fremde war begeistert und erzählt von seinem Erlebnis in seinem Freundeskreis – und Zimmer Nr. 58 wird zum Geheimtipp. Mathilda findet daran einen gewissen gefallen und nimmt damit auch noch eine Menge Geld ein. Doch insgeheim sehnt sie sich nach Freiheit und der wahren Liebe – und diese ist gar nicht so weit entfernt, wie Mathilda dies vermutet.



Titeldaten
Titel: Zimmer Nr. 58
Autor: Anett Steiner
Inhalt: 84 Seiten, Illustriert mit Farbfotos
Ausgabe: Gebundene Ausgabe, 3. Auflage (2015)
Verlag: Twilight-Line, Wasungen, 2015

Zusätzliche Information

Gewicht 600 g
Autor

Anett Steiner

Seiten

84

Genre

Drama, Erzählung, Erotik

Jahr

2015

Ausgabe

Gebundene Ausgabe

Sprache

Deutsch

1 Bewertung für Zimmer Nr. 58 (Hardcover)

  1. Profilbild von Angel
    5 von 5

    (Verifizierter Besitzer)

    Eine emotionale und ergreifende Erzählung von Anett Steiner. Das Buch erzählt die Geschichte der übergewichtigen Mathilda nach der Trennung von ihrem Mann, der sich lieber eine dünne Geliebte angelacht hat. Doch Mathilda sehnt sich nach der wahren Liebe und Geborgenheit.

    Ich konnte das Buch nicht aus meinen Händen legen. Bitte mehr davon!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.