Darstellungsprobleme mit Google Chrome

Viele Inhalte unseres Onlineportals sind auf eine Blockansicht mit Zeilenumbruch angepasst, um die Darstellung zugänglicher zu machen.  Hier ein Beispiel von unserer Startseite:

Darstellung mit Firefox

Die Darstellung mit Firefox, Microsoft Edge, Internet Explorer und anderen Standardbrowsern funktioniert dabei tadellos.  Einzig der von Google verbreitete Chrome Browser und darauf basierende Chromium-Lösungen haben hiermit Darstellungsprobleme, da diese den normalen Zeilenumbruch aus unbekanntem Grund nicht unterstützen, während andere gängige Browser den Standard nutzen. 

So sieht mit der aktuellen Version von Google Chrome die gleiche Darstellung aus:

Darstellung mit Google Chrome

Dies ist jetzt nicht unbedingt ein dramatisches Problem, kann allerdings gerade bei kleinen Auflösungen (z.B. Smartphones) dazu führen, dass der breite Text eine Menge an Leerzeichen aufweist.  Wir hoffen das Google bei Chrome ebenfalls den Designstandard einführt, bis dahin wird man mit kleinen Darstellungsproblemen unter Chrome leben müssen.

Schreibe einen Kommentar