Warten auf WordPress 5.0

Seit dem Frühjahr 2017 ist bekannt, dass die nächste große WordPress-Version (WordPress 5.0) ein komplett neues Editorsystem mitbringen wird. Der klassische Texteditor TinyMCE wird ab dieser Version mit dem wesentlich umfangreicheren und komplexeren Gutenberg Editor ersetzt. Im Prinzip also eine sinnvolle Änderung, die mehr Gestaltungsmöglichkeiten bietet als der bisherige Editor. Anfangs dürfte die Umstellung der Textbearbeitung eine gewisse Einarbeitungszeit benötigen, vor allem da Gutenberg sehr umfangreich ist und viele Funktionen in Blöcken mitbringt, aber der Vorteil liegt klar auf der Hand.

Seit April 2018 wird allerdings der finale Veröffentlichungstermin für WordPress 5.0 immer weiter verschoben, zuletzt sollte die Version im August erscheinen. Inzwischen ist Mitte September und ein finaler Termin steht nach wie vor aus. Viele unserer Kunden und Blogger fragen bereits nach der neuen Version, aber wir können derzeit auch nur geduldig abwarten, ab wann die Entwickler eine fertige Version freigeben, die auch im produktiven Einsatz sicher nutzbar ist. Offensichtlich bereitet die Umstellung mehr Probleme als erwartet.

Sollte es nach der Umstellung Probleme oder Fragen zum neuen Editor geben, stehen wir zur Verfügung und sind bei der Umstellung behilflich, soweit dies uns möglich ist.

Wer möchte, kann sich den neuen Gutenberg Editor auch vorab als Plugin downloaden und bereits jetzt testen, bevor dieser offiziell den bisherigen Editor im Kern ersetzt. Allerdings empfehlen wir dies nicht für produktive Seiten und nur für Testumgebungen (z.B. lokale Testinstallationen), solange der offizielle Release noch nicht vollzogen ist.

Schreibe einen Kommentar