Zimmer Nr. 58

Zimmer Nr. 58

Die Novelle Zimmer Nr. 58 von Anett Steiner erzählt die Geschichte der übergewichtigen Mathilda, die sich von ihrem Mann trennt und in einem Hotel unterkommt, auf dem namensgebenden Zimmer Nr. 58, wo sich ihr Schicksal dramatisch ändert. Durch Zufall betritt ein Mann ihr Zimmer, der sie für eine Edelprostituierte hält, was in einer Liebesnacht endet. Doch es soll nicht bei dieser einen Nacht bleiben. Der Fremde war begeistert und erzählt von seinem Erlebnis in seinem Freundeskreis – und Zimmer Nr. 58 wird zum Geheimtipp. Mathilda findet daran einen gewissen gefallen und nimmt damit auch noch eine Menge Geld ein. Doch insgeheim sehnt sie sich nach Freiheit und der wahren Liebe – und diese ist gar nicht so weit entfernt, wie Mathilda dies vermutet. Wird es ihr gelingen diese zu finden?

Die Novelle von Anett Steiner ist als Hardcover, Taschenbuch und eBook im Handel erhältlich.

Schreibe einen Kommentar