Die vergessenen Terrakottaarmeen Chinas

Terrakottaarmee
Terrakottaarmee (Archiv: Alexander Knörr)

Die vergessenen Terrakottaarmeen Chinas und was sich dahinter verbirgt

Alexander Knörr
Alexander Knörr

Seit 18 Jahren verschlägt es Alexander Knörr immer wieder und immer öfter nach China, auf der Suche nach mysteriösen Funden, die uns bisher verborgen geblieben sind.

Im Jahr 2001 besuchte er zum ersten Mal die berühmte Terrakottaarmee des Kaisers Qin Shi Huang in Xián. Schon damals stolperte er förmlich über Funde, die nahelegen, dass es die Möglichkeit gibt, dass es noch mehr als nur eine Terrakottaarmee in China gibt. Seine Recherchen brachten aufregende Ergebnisse, die im Vortrag am 18. Mai 2019 den Teilnehmern der Mystery-Tagung präsentiert werden. Ebenso geht es in diesem Vortrag um die Bestattungsrituale des Alten Chinas und Knörr versucht begreiflich zu machen, warum man diese Armeen geschaffen hat.

 


Terrakottaarmee  (Archiv: Alexander Knörr) Terrakottaarmee  (Archiv: Alexander Knörr)
Terrakottaarmee (Archivbilder: Alexander Knörr)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar