Aufteilung des Forums

Home Foren Kryptozoologie Aufteilung des Forums

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von 16.07.2019 um 00:16 .

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #6289

    Michael Schneider
    • Suchender
    • ★★★★★
    • Beiträge: 277

    Vor einigen Tagen erhielt ich einen Vorschlag, ob man unser kleines Kryptozoologie-Forum nicht wieder in mehrere Themenbereiche aufteilen können, so wie wir dies in unseren früheren Forensystemen hatten. Selbstverständlich können wir dies tun, die Frage ist eher, ob ein aufgeteilter Forenbereich auch mehr genutzt wird, als dies bislang der Fall ist. Früher waren Diskussionsforen gerne und viel genutzte Einrichtungen, an denen sich hunderte von Personen tagtäglich mit Beiträgen und Diskussionen beteiligt haben. Heute finden solche Diskussionen vornehmlich auf Facebook, Twitter und Co statt, Foren sind eigentlich nur noch Relikte einer vergangenen Zeit.

    Wenn jedoch mehrere Personen meinen, dass sich ein solch getrennter Themenbereich dennoch lohnt zu betreiben, setzen wir dies gerne um. Meinungen bitte hier posten.

    #10865

    Nessie
    • Urschleim
    • Beiträge: 11

    Das Thema ist zwar schon etwas älter, aber ich finde es wichtig, dass man auch bei Kryptozoologie die Einzelbereiche aufteilt.  Bei den Phänomenen läuft dies ja auch, wie ich gesehen habe.

    #10869

    Martina
    • Urschleim
    • Beiträge: 7

    Heute finden solche Diskussionen vornehmlich auf Facebook, Twitter und Co statt, Foren sind eigentlich nur noch Relikte einer vergangenen Zeit.

    Das finde ich eigentl. schade denn die Foren waren eine Möglichkeit immer wieder auf die Themen zurückzugreifen, je nach Aktualität.

    Ich halte auch nichts von „Gruppensammeln“ á la Facebook, so wichtig ist kein Mensch dass er Mitglied in zig Gruppen sein muss.

    Aber nun gut, ich bin eben auch ein Relikt aus vergangener Zeit.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 3 Tagen von .
    #10871

    Redaktion
    • Meister
    • ★★★★★★★★★
    • Beiträge: 826

    Bei den Phänomenen läuft dies ja auch, wie ich gesehen habe.

    Die Aufteilung des Forteanik-Bereichs war eine etwas andere Entscheidung, da in einem Einzelforen viele verschiedene Unterbereiche wild durcheinander gewürfelt werden (Geister, UFOs, andere Phänomene) und somit keine klare Einteilung gegeben war.

    Beim Kryptozoologie-Forum dürfte dies nicht so einfach sein, da die Unterschiede zum Oberthema weniger prägnant sind und zudem die Nutzerzahlen hier überschaubar bleiben.

    Das finde ich eigentl. schade denn die Foren waren eine Möglichkeit immer wieder auf die Themen zurückzugreifen, je nach Aktualität.

    Foren sind ein langlebiges Archiv, das ist unbestritten. Die Themen können auch nach Jahren wieder direkt aufgegriffen und weitergeführt werden, während ein Posting auf Facebook, Twitter und Co. nur eine Lebenszeit von wenigen Minuten/Stunden besitzt, bis dieses wieder in der Masse untergeht. Aber heute sind Foren eigentlich überholt, da diese nur schlecht mobil nutzbar sind, mehr Aufwand für den Nutzer erfordern als ein schnelles Texteintippen auf dem Smartphone und nur eine begrenzte Mitgliederzahl zur Diskussion ansprechen, während auf den Social Media Plattformen Abermillionen an Mitgliedern daran beteiligt sind.

    Daher auch die grundlegende Frage, brauchen wir zum Thema Kryptozoologie ein in Unterbereiche aufgeteiltes Forum? Die Argumente sprechen derzeit nicht unbedingt dafür. Aber sollte entsprechendes Interesse bestehen, wäre eine Anpassung kein Problem.

    #10872

    Michael Schneider
    • Suchender
    • ★★★★★
    • Beiträge: 277

    Ich persönlich bin kein großer Fan von Facebook und Co., nutze die Dienste nur sporadisch. Vor allem die Entwicklung der letzten Jahre gefällt mir nicht, die sich dort abzeichnet. Aber das ist ein anderes Thema.

    Es ist korrekt, dass die Nutzung eines Forums heute vielen zu aufwändig ist, aber wie Redaktion schon sagte, diese sind ein gutes Langzeitarchiv an Nutzerbeiträgen, weshalb wir überhaupt noch ein Forum betreiben. Zudem eignen sich diese ideal, um Informationen zielgerichtet zu streuen.

    Aber schon bei der Aufteilung des Bereichs Kryptozoologie sehe ich ein gewisses Problem, wenn es um die einzelnen Bereiche geht. Nehmen wir Hominologie, Dracontologie, Landlebende Kryptiden und Fliegende Kryptiden? Welche Unterteilung, welche Nebenbereiche?

    Vorschläge sind gerne willkommen.

    #10877

    Nessie
    • Urschleim
    • Beiträge: 11

    Wie wäre es mit einer einfachen Aufteilung:

    • Kryptozoologie allgemein
    • Landlebende Kryptiden
    • Hominologie: Bigfoot, Yeti
    • Wasserbewohnende Kryptiden
    • Fliegende Kryptiden
    • Bücher
    #10880

    Michael Schneider
    • Suchender
    • ★★★★★
    • Beiträge: 277

    Nach reiflicher Überlegung sehen wir zum aktuellen Zeitpunkt noch keinen Handlungsbedarf, um auch den Bereich Kryptozoologie in einzelne Unterforen aufzuteilen. Hierzu ist der Themenbereich einfach zu klein und hat zu wenige aktive Nutzer, um den Aufwand zu rechtfertigen.

    Sollten sich jedoch noch mehr Nutzer für eine Aufteilung aussprechen, werden wir diese gerne umsetzen.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.