Heimat

Home Foren Film und Kino Heimat

Schlagwörter: , , ,

  • Dieses Thema hat 0 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert 18.09.2015 um 02:45 von .
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #2500
    Michael Schneider
    • Forschender
    • ★★★★★★
    • Beiträge: 401


    Heimat
    © Edgar Reitz Filmproduktion München

    Einen der sinnlichsten und erotischsten Momente der deutschen TV-Geschichte findet man nicht in diversen Erotikproduktionen, sondern in einer Folge der deutschen Chronik Heimat von Edgar Reitz aus dem Jahr 1984.

    Gemeint ist jene Szene, wo das heranwachsende Hermännchen im Jahr 1955 nach einer Betriebsfeier ins Bett von Lotti und Klärchen schlüpft, die eine Flasche Sekt bei sich haben und Hermännchen davon anbieten. Er nimmt das Angebot an und landet zwischen den beiden älteren Frauen. Vom Alkohol schon etwas gelockert kommt es unter der Bettdecke zu Berührungen und die Hände des Jungen wandern an für ihn unbekannte Orte. Er wird nicht abgewiesen, stattdessen führt ihn Lotti mit der Hand zum Höhepunkt. Die sinnliche-erotische Atmosphäre knistert, auch wenn während der gesamten Szene kein einziges Detail gezeigt wird. Alles findet unter der Decke statt, der Rest bleibt dem Kopfkino des Zuschauers überlassen.

    Eine überaus anregende und faszinierende Szene, die mich bereits bei der Erstausstrahlung fesselte. Ich bin Fan dieser Serie und kann diese eigentlich nur empfehlen.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Twilight-Line Medien
Erstkontakt Aquilla – Das Piratennest Boudoir Shooting Tierfotografie