Runde Frauen

Home Foren Sinnliche Seiten Runde Frauen

Schlagwörter: 

  • Dieses Thema hat 33 Antworten und 6 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert 15.03.2017 um 12:34 von .
Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 34)
  • Autor
    Beiträge
  • #2871
    Tobias Bachmann
    • Urschleim
    • Beiträge: 5

    Liebes Twilightline-Team,

    ich finde eure Reihe mit Geschichten für Liebhaber von Rubensfrauen einfach nur toll. Erotisch, aber ohne in den Sumpf primitiver Pornografie abzudriften, werden von Euch Geschichten über mollige Damen gebracht, die einfach eine Klasse für sich sind.

    Mein erstes Buch war „Kuss der Regenfrau“, gefolgt von „Eine runde Sache“ und „Eine runde Sache 2“. Bitte mehr davon, die Geschichten sind einfach super. Ich mag kräftige Frauenkörper und freue mich, das ihr hier diese Reihe bringt.

    Habe mir gerade noch „Zimmer Nr. 58“ gekauft, nicht zuletzt wegen der Fotos von Elena Savu und der Beschreibung, die Lust auf mehr machen. Bin schon gespannt auf das Buch.

    #2872
    Sabine Trabert
    • Adept
    • ★★★
    • Beiträge: 58

    Das freut mich persönlich natürlich sehr, die Idee dahinter stammt von mir. Allerdings ist dies nicht mein Verdienst, sondern gebührt vor allem den Autorinnen und Autoren, sowie den Fotomodellen in den Büchern. Einen großen Teil davon hat Anett Steiner geschaffen.

    Wir werden auch in Zukunft dieses Thema weiter aufgreifen.

    #2889
    anett
    • Novize
    • ★★
    • Beiträge: 48

    Das freut mich, dass die Geschichten gefallen! Bin schon lange dran, eine weitere, umfangreichere Geschichte in der Nachfolge von Zimmer Nr 58 zu verfassen – im Moment bin ich auf Seite 217 des Manuskriptes, hoffe, die Zeit zu finden, die Erzählung endlich fertig zu stellen ;)!

    #3522
    anett
    • Novize
    • ★★
    • Beiträge: 48

    Ihr Lieben, ich freue mich, dass ich es geschafft habe, das oben erwähnte Manuskript fertig zu stellen. Irgendwie ist es eine Mischung aus BBW und Crime geworden – liebe Grüße!

    #3564
    Redaktion
    • Meister
    • ★★★★★★★★★
    • Beiträge: 954

    Ich habe das Manuskript gerade erhalten und ausgedruckt, um es im Laufe der nächsten Tage genauer zu sichten. Sieht aber bereits jetzt vielversprechend aus.

    #3565
    Sabine Trabert
    • Adept
    • ★★★
    • Beiträge: 58

    Ich habe es heute Morgen auch kurz überflogen und werde es mir jetzt am langen Wochenende ansehen. Auf jeden Fall bin ich gespannt.

    #3578
    anett
    • Novize
    • ★★
    • Beiträge: 48

    Ich bin gespannt, ob es Ihnen zusagt. Dieses Projekt hat ein Eigenleben, noch immer steht meine alte Adresse im Textkopf – und dort wohne ich schon seit fast drei Jahren nicht mehr – und die Geschichte wurde immer wieder in meinem Alltag verschüttet und hochgeholt. Sie hat überlebt, weil sie erzählt werden musste – ich wünsche mir, das die Lektüre das Gefühl vermitteln kann, das Warten habe sich gelohnt.
    Ich wünsche ruhige Pfingsttage – das Wetter wird uns wohl zur Ruhe mahnen 😉
    Herzlich Anett

    #3582
    Königin des Nils
    • Urschleim
    • Beiträge: 8

    Wow, das kling sehr vielversprechend. Ich drücke beide Daumen!

    #3585
    Angel
    • Urschleim
    • Beiträge: 13

    „Zimmer Nr. 58“ war sehr emotional. Die Beschreibung lässt auf viel hoffen. Da bin ich auch auf das Buch gespannt.

    #3587
    anett
    • Novize
    • ★★
    • Beiträge: 48

    Danke Euch beiden für Euer Interesse. Warten wir erstmal ab, was bei der Manuskriptsichtung herauskommt. Als Autor ist man ja meist von dem überzeugt, in das man sich hineingedacht und hindurchgeschrieben hat – aber vielmals ist die persönliche Begeisterung eben einfach nur subjektiv! Es braucht eine objektive Sichtung, um die Brauchbarkeit einzuschätzen.
    Liebe Grüße!

    #3632
    Sabine Trabert
    • Adept
    • ★★★
    • Beiträge: 58

    Ich kann jetzt nur sagen, das mir das Skript zu „Die Seelenverkäuferin“ (Arbeitstitel) gefällt. Der nächste Schritt ist die Besprechung in der nächsten Redaktionsrunde am kommenden Freitag, dort wird über das weitere Vorgehen entschieden.

    Sollten wir den Titel in unser Programm übernehmen, wovon ich jetzt einmal ausgehe, kommt es auf unseren Chefredakteur an, wann und wie der Titel erscheinen wird.

    #3637
    anett
    • Novize
    • ★★
    • Beiträge: 48

    Ich freue mich sehr, dass Ihnen das Manuskript gefällt und in Frage kommt.
    Vor zwei Tagen hat es mein letzter „Probeleser“ an mich zurück geschickt – auch er hat wieder Tipfehler gefunden – sollte das Projekt ins Programm übernommen werden, übersende ich gern die von den (hoffentlich letzten) Fehlern befreite Version.
    Bis dahin bleibe ich super gespannt und schicke viele Grüße in die Runde!
    Anett

    #3670
    Sabine Trabert
    • Adept
    • ★★★
    • Beiträge: 58

    Wir freuen uns darauf den Titel in unser Programm aufzunehmen. Jetzt muss nur noch Herr Schneider den weiteren Programmplan absegnen und einen groben Termin festlegen.

    #4086
    Königin des Nils
    • Urschleim
    • Beiträge: 8

    Ist ja schon eine Weile her, aber gibt es schon was Neues zum Buch „Die Seelenverkäuferin“ von Anett Steiner?  Die Beschreibung macht schon Lust auf mehr, vor allem wenn man bisherige Werke von Anett Steiner kennt. 😉

     

    #4087
    Redaktion
    • Meister
    • ★★★★★★★★★
    • Beiträge: 954

    Wir haben inzwischen die Verlagsrechte am Text gesichert, ein festes Planungsdatum steht jedoch noch aus. Dies hängt von den beteiligten Mitarbeitern und den Terminen der Druckerei ab. Fest steht nur, dass der Titel im Laufe des Quartals IV/2016 (Oktober – Dezember) eingeplant ist.

    #4097
    anett
    • Novize
    • ★★
    • Beiträge: 48

    Das ist spannend! Auch für mich! Ich freu mich – vor allem darüber, dass der Titel schon so bald eingeplant ist :)!

    #4114
    Königin des Nils
    • Urschleim
    • Beiträge: 8

    Bin schon ganz ungeduldig. 🙂

    #4125
    anett
    • Novize
    • ★★
    • Beiträge: 48

    Ich auch ;)!!

    #4162
    Sabine Trabert
    • Adept
    • ★★★
    • Beiträge: 58

    Der Veröffentlichungstermin für „Die Seelenverkäuferin“ wurde auf den 20.10.2016 gelegt, wir rechnen zu diesem Zeitpunkt mit der Auslieferung des Titels. Derzeit arbeiten wir am Buch und der Umsetzung.

    Der Titel erscheint als Hardcover und eBook, eine Taschenbuch-Ausgabe ist derzeit noch nicht geplant.

    #4195
    anett
    • Novize
    • ★★
    • Beiträge: 48

    Hardcover! Wow, klingt prima! Ich bin total gespannt und freu mich schonmal vor 😉

    #4197
    Sabine Trabert
    • Adept
    • ★★★
    • Beiträge: 58

    Hardcover! Wow, klingt prima!

    Das liegt an den Anpassungen im allgemeinen Printprogramm. Wir haben vor zehn Jahren ausschließlich mit Taschenbüchern begonnen, von wenigen Ausnahmen abgesehen. 2006 waren eBooks noch so gut wie überhaupt nicht bekannt und wurden nicht wirklich gehandelt, Reader waren damals beinahe reine Nerdprodukte. Heute gewinnen eBooks immer mehr an Bedeutung, die Leser steigen immer weiter um, was sich an den Absatzzahlen der klassischen Taschenbücher bemerkbar macht. Daher ziehen wir derzeit die eBookversion der Taschenbuchausgabe vor, was aber auch noch einen anderen Grund hat.

    Wir geben seit 2012 vermehrt Titel als reguläre Taschenbuchausgaben heraus, aber auch mit kleinen Kontingenten an Hardcover-Editionen, die eigentlich eher für Sammler bestimmt sind. Die Produktionskosten sind höher als beim Taschenbuch, daher auch die höheren Buchpreise. Da wir bislang jedoch die Hardcoverausgaben nur begleitend in kleinen Auflagen hergestellt haben, sind diese entsprechend teuer. Aber die Nachfrage ist enorm nach diesen Ausgaben, weshalb wir uns entschlossen haben, Hardcoverproduktionen den Vorrang zu geben. Das Geld, das wir eigentlich in die Taschenbuchausgabe (Paperback) investiert haben, streichen wir und nehmen dieses Budget für die Produktion der reinen Hardcoverauflage. Durch die höheren Auflagenzahlen in der Produktion sinkt aber auch zugleich der Produktionspreis bei größeren Mengen, was den Endpreis des Hardcovers positiv beeinflusst.

    Am Ende ein deutlicher Mehrwert für den Leser. Die Bücher sind qualitativ hochwertiger und sehen im Regal allemal besser aus als ein verknicktes Taschenbuch. Und der Preis ist wie gesagt bei höheren Grundauflagen nur unwesentlich höher als beim Paperback.

    #4275
    anett
    • Novize
    • ★★
    • Beiträge: 48

    Die Spannung steigt!!!

    #4345
    Redaktion
    • Meister
    • ★★★★★★★★★
    • Beiträge: 954

    Der neue Roman von Anett Steiner: Die Seelenverkäuferin

    Eine Novelle über die Rache einer Frau, die als Kind missbraucht und in die Prostitution getrieben wurde. Für die erlittene Qual ersinnt diese einen perfiden Racheplan…

    Ab dem 21.10.2016 als eBook, das Hardcover ist ab etwa 5. November erhältlich.

    #4347
    Angel
    • Urschleim
    • Beiträge: 13

    Super!  Ist schon vorgemerkt.

    #4351
    Sabine Trabert
    • Adept
    • ★★★
    • Beiträge: 58

    Um es vorweg zu sagen, der Titel Die Seelenverkäuferin gehört nicht unbedingt in den Bereich Sinnliche Seiten, auch wenn Liebe und Sexualität einen gewissen Teil der Geschichte ausmachen. Vielmehr ist das Buch ein emotional bewegender Thriller, der mit seinen gerade einmal rund 140 Seiten Inhalt fesselt.

    Mehr möchte ich an dieser Stelle auch gar nicht verraten, ich persönlich finde die Geschichte eher spannend als erotisch.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 34)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.