Zensur bei Tumblr

Home Foren Sonstiges Zensur bei Tumblr

Schlagwörter: , ,

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von 04.12.2018 um 01:40 .

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #9420

    Redaktion
    • Wissender
    • ★★★★★★★★
    • Beiträge: 716

    Werte Leserinnen und Leser,

    nachdem nunmehr auch das innovative Mediennetzwerk von Tumblr ab dem 17. Dezember 2018 Inhalte mit sexuellem Background, z.B. Kunst- und Aktfotografien, zensiert und löscht, greift auch dieses direkt in die Kunst- und Meinungsfreiheit ein.  Tumblr war über all die Jahre ein Ort, an dem man auch Inhalte einem Netzwerk zugänglich machen konnte, die auf anderen Netzwerken (wie z.B. Facebook) bereits unerwünscht sind.  Jetzt kippt auch diese Bastion der Meinungsfreiheit, in dem man Inhalte verbietet, die sich an eine erwachsene Zielgruppe richten.  Ab dem 17. Dezember wird auch auf diesem Portal das zeigen einer nackten weiblichen Brust bereits verfolgt.

    Natürlich kann man verstehen, wenn man offensichtlicher Pornografie den Kampf ansagt, um jüngere Mitglieder effektiv zu schützen (obwohl diese ohnehin ihre Pornoportale kennen und finden werden), aber dies ist kein Grund, ästhetische Nacktheit und künstlerische Darstellungen zu verbieten.

    Fakt ist, dass der menschliche Körper an sich ein Kunstwerk der Natur ist, ganz individuell und einzigartig, schön und faszinierend.  Es ist bedauerlich zu sehen, das sich eine Entwicklung immer weiter abzeichnet, dass aufgrund einer Minderheit, die hier moralische Bedenken äußert, diese Kunstwerke von Mutter Natur nicht mehr gezeigt werden dürfen und als moralischer Verstoß gewertet werden sollen.  Und nicht umsonst haben alle großen Künstler den Akt als Ausdruck von Schönheit und Vollkommenheit gewählt.

    Man sollte meinen, dass wir im 21. Jahrhundert genug Reife haben sollten, um uns an solcher Schönheit geistig laben zu können, und nicht diese als das böse Machwerk ungläubiger Mächte zu verbannen, wie es fundamental religiöse Gruppierungen mit mittelalterlichen Ansichten, die hinter diesen Verboten stehen, gerade tun.

    Wir von Twilight-Line Medien werden uns mit unseren künstlerischen Arbeiten von Tumblr zurückziehen und diese zukünftig ausschließlich über unsere eigene Webseite mit Community anbieten.  Dort erreichen wir zwar weniger interessierte Menschen, aber wenigstens können wir dort selbst entscheiden, welche Inhalte wir unseren Lesern anbieten.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.