Mister Allgegenwärtig

Es sind inzwischen sechs Jahre seit dem brutalen Mord an seiner Ehefrau vergangen. Und seit jenem Tag kommt ihm immer wieder eine Person unter die Augen. Egal ob beim Einkaufen, beim Friseur, auf dem Weg zur Arbeit und selbst vor der eigenen Wohnung scheint dieser mysteriöse Fremde überall aufzutauchen und präsent zu sein. Er gab dem geheimnisvollen Mann daher bereits den Spitznamen “Mister Allgegenwärtig”, da dieser überall anzutreffen war. Mit der Zeit keimte in ihm der Verdacht auf, dass dieser mysteriöse Mann etwas mit dem Mord an seiner Frau zu tun haben könnte, vor allem, da die Polizei niemals einen Täter ergreifen konnte. So entschließt er sich, sich dem mysteriösen Fremden selbst zu stellen…

Horror

Die Erzählung von Marcus Borchel ist in Dunkle Seiten – Band II zu finden. Der Titel ist als illustriertes Hardcover, Taschenbuch und eBook erhältlich.

Horror
Dunkle Visionen
Dunkle Hexe
Twilight-Line Medien

Vorheriger Beitrag

Waldgnom

Nächster Beitrag

Der Wald

Schreibe einen Kommentar

  Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme der Übermittlung meiner Daten zu diesem Kommentar zu.

Ein bisschen Leben Adja – Kopfgeldjägerin der Hölle Der Prometheusspiegel Der Wald Mister Allgegenwärtig Der Wohnwagen Himmel oder Hölle? Holly Hell