Antwort auf: Anthologie-Angebot

Home Foren Buchprojekte Anthologie-Angebot Antwort auf: Anthologie-Angebot

#14901
Michael Schneider
  • Forschender
  • ★★★★★★
  • Beiträge: 407

Hallo Titanwolf,

wie ich schon damals sagte, im Prinzip spricht nichts dagegen, sofern wir hier den Markt ein wenig abschätzen können. Das Projekt der Anthologie Erstkontakt wurde z.B. übernommen, da wir sowohl die Werke von Alexander Knörr als auch von Andreas Dörr kennen, die bereits beide bei uns publiziert haben und wir darin genug Potenzial gesehen haben, um das Risiko einzugehen. Als Herausgeber sind diese schließlich für die Inhalte und deren Auswahl verantwortlich.

Hätten wir diese Ausschreibung als reines Reihenprojekt mit unserem normalen Auswahlkriterium ausgeführt, wären einige der Inhalte, wie diese jetzt enthalten sind, von uns abgelehnt worden, da diese nach unserem Punktesystem zu wenig Punkte erhalten hätten. Dies ist natürlich immer eine Frage des Ermessens, wenn die Auswahl durch zu wenige oder nur einen einzelnen Herausgeber erfolgt.

Unser internes Verfahren besteht aus einer fünfköpfigen Jury (Redaktion). Das Bewertungsverfahren ist relativ einfach. Jedes Jurymitglied vergibt auf eine eingereichte Geschichte Punkte von 1 bis 10, je nachdem wie die Geschichte gefallen hatte. Somit kann jeder Beitrag maximal 50 Punkte erreichen. Um in den jeweiligen Band aufgenommen zu werden, muss eine Geschichte eine Mindestpunktzahl von 25 Punkten erreichen, die sich aus den Bewertungen aller Jurymitglieder ergibt.

Dies entfällt aber, wenn die Auswahl durch einen oder mehrere Herausgeber als Drittpartei erfolgt, was für uns eine Voreinschätzung eines neuen Projektes erschwert und wir deshalb kaum Drittprojekte wie Erstkontakt umsetzen.

Und wie bereits gesagt, Fanfiction oder Projekte mit rechtlich ungeklärtem Hintergrund werden von uns generell nicht angenommen.

Sollte trotzdem ein Interesse bestehen, einfach eine Mail oder Nachricht an mich oder die Redaktion senden, mit den Vorstellungen und Ideen zu einer solchen Anthologieumsetzung.

Twilight-Line Medien
Geheimnisvolle Ozeane Blaue Libellen und grüne Heuschrecken Erstkontakt Aquilla – Das Piratennest Boudoir Shooting Tierfotografie