Bigfoot – Die Legende lebt!

Home Foren Film und Kino Bigfoot – Die Legende lebt!

Schlagwörter: ,

  • Dieses Thema hat 0 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert 02.09.2015 um 01:45 von .
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #2420
    Redaktion
    • Meister
    • ★★★★★★★★★
    • Beiträge: 954

    Die Legende lebt

    Nachdem Bigfoot ein 80er Jahre Musikfestival angegriffen hat, schickt der Promoter Harley Henderson ein Team los, ihn zu fangen. Althippie Simon Quinn versucht jedoch alles, um dieses seltene, einzig bekannte Exemplar der legendären Spezies zu schützen. Doch Bigfoot, der sein Territorium bedroht sieht, zieht eine Spur der Verwüstung und des Todes durch das Land. Es kommt zum finalen Kampf am Mount Rushmore…

    Die Geschichte des Films und der Titel klingt wesentlich besser als das, was die Produzenten von SyFy hier als trashigen B-Movie vorlegen. In der ersten Minute sieht der Film noch wirklich toll aus, eine schöne Naturlandschaft mit Bergen im Hintergrund, eine Libelle die von einem Frosch gefressen wird, der dann das Opfer eines Lachses wird, welcher dann ebenfalls das Opfer eines Bären wird. Schließlich wird der Bär von einem Jäger erschossen, und der Jäger wird dann ebenfalls Opfer eines höherstehenden Wesens – Bigfoot hat seinen Auftritt.

    Die Effekte sind leider allesamt billigste CGI-Computereffekte, die möglichst billig und lieblos eingefügt wurden. Man ist ja von SyFy schon einige schlechte Produktionen gewohnt, aber dieser Bigfoot ist wirklich unterstes Niveau. Schon die Größe schwankt in den einzelnen Einstellungen zwischen drei und bis zu zehn Meter an Körpergröße.

    Die Leistung der Schauspieler ist dagegen sogar noch als hochwertig zu bezeichnen, auch wenn hier mal wieder ehemalige TV-Serienstars auf ein billiges und völlig unlogisches Drehbuch losgelassen werden. Den Höhepunkt des Films bildet die Rocklegende Alice Cooper, der sich hier kurzerhand selbst spielt – als alter Rockstar, der unter falschen Informationen auf dieses obskure Musikfestival gelockt wurde. Und als er auf der Bühne steht, kommt mal eben der gewaltige Bigfoot aus dem Wald und beendet die Vorstellung.

    Keine Ahnung wie man Alice Cooper für dieses Billigfilm gewinnen konnte, aber er wertet dieses Machwerk wirklich auf.

    Den Rest der Handlung erspare ich mir hier in der Schilderung, denn der Rest ist wirklich so grottig, dass nur Hardcore-Trashfans auf der Suche nach schlechten Filmen hier ihre wahre Freude am Film haben werden, wenn Bigfoot als mordende Bestie seine Opfer meuchelt.

     

     

    Filmdaten
    Titel: Bigfoot – Die Legende lebt!
    Originaltitel: Bigfoot
    Land und Produktionsjahr: USA 2012
    Produktion: SyFy
    Regie: Bruce Davison

    Darsteller
    Sherilyn Fenn
    Danny Bonaduce
    Barry Williams
    Alice Cooper

     

     

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.