Hexenjagd auf Tumblr

Home Foren Sonstiges Hexenjagd auf Tumblr

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von 19.12.2018 um 20:25 .

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #9498

    Redaktion
    • Wissender
    • ★★★★★★★★
    • Beiträge: 730


    Tumblr Meldung

    Tumblr hatte vor rund zwei Wochen angekündigt, dass am 17. Dezember alle Inhalte gesperrt werden würden, die als Content für Erwachsene deklariert sind.  Tumblr war bis dorthin eine Social Media Plattform, die vor allem an kreative Menschen, Künstler und Freidenker gerichtet war und wir dort tolle Kontakte hatten.   Am heutigen Tage hat Tumblr nunmehr Taten folgen lassen und hat rigide alles entfernt, was man als „Content für Erwachsene“ ansehen könnte.  Man sollte denken, dass dies lediglich auf ein Verbot von Pornografie hinausläuft, da dort viele NFSW-Inhalte auch solches Material zeigten, aber man hat hier eine große Hexenjagd gestartet.  Schon ein verdächtiger Hashtag oder die Erwähnung von sexuellen Inhalten, auch wenn noch so harmlos, führten zur Sperrung von Beiträgen (siehe oben).

    Obwohl wir selbst auf Tumblr keinen einzigen pornografischen Inhalt anboten, wurden uns am heutigen Tage rund 1/3 aller Beiträge gesperrt.

    Bereits in den vergangenen Tagen haben viele Fotografen und Künstler, die vornehmlich Tumblr nutzen, da Facebook, Instagram und Co. ohnehin strenge Regulaturen haben, das Netzwerk verlassen.  Heute wurden dort massive Sperrungen und Accountlöschungen durchgeführt.  Eine Massenflucht von Tumblr hat eingesetzt, da eben die Freiheit, die bislang für dieses Netzwerk sprach, mit dem heutigen Tage mit Füßen getreten wurde.  Die Zensur des Internets auf den großen Plattformen schreitet somit weiter voran.

    Bedauerlich für uns ist dabei vielmehr, dass wir hier eine weitere Plattform verloren haben, auf der wir konstruktive Kontakte mit Künstlern und Fotografen aus der ganzen Welt hatten.   Nachdem auch Google+ angekündigt hatte, das eigene Social Media Netzwerk im April 2019 abzuschalten, geht hier ein weiterer großer Player davon.  Tumblr ist inzwischen ein sinkendes schiff geworden, von dem die Nutzer in gewaltigen Massen abwandern, womit dessen Zukunft ebenfalls bereits besiegelt zu sein scheint.

    Interessanterweise wird Rassismus und Nazi-Propaganda auch weiterhin bei Tumblr geduldet, wo sich dies in den vergangenen Jahren immer weiter ausgeweitet hatte, aber der Anblick einer weiblichen Brust oder nur die Erwähnung von Erotik oder sexuellen Handlungen zur sofortigen Beitragssperrung führen.

    Momentan überdenken wir, ob wir unser eigenes Portal auf Tumblr nicht ebenfalls entfernen, nachdem viele unserer Beiträge gesperrt wurden.  Oder ob wir die Entwicklung noch ein weiter verfolgen sollen.

    #9510

    Monie
    • Urschleim
    • Beiträge: 18

    Finde es auch eine Unverschämtheit.  Auch die Blogs von Burleskater, Grandma did it, Venusberg und einigen anderen sind verschwunden, obwohl diese auf ihren Sammlungsgebieten absolute Spezialisten sind.  Auch eine Menge Blogs anderer Models, Fotografen und Künstler, denen ich gefolgt bin, sind über Nacht einfach weg, auch ohne explizite Inhalte.  Das ist einfach nur Zensur.  Seitdem Yahoo Tumblr verkauft hat, geht es nur noch bergab.

     

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.