Unberührbar - Blitzlichtgeschichten

Unberührbar: Blitzlichtgeschichten

5.00 out of 5
(1 Kundenrezension)

7,99 

Eine sinnlich-erotische Mystery-Novelle von Anett Steiner

Lieferzeit: 3 - 10 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Ein junger Maler findet auf dem Dachboden seiner neuen Wohnung ein altes Fotoalbum, in dem sich eine Sammlung von Aktfotografien befindet. Die Fotos scheinen noch aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg zu stammen. So lernt er den alten Fotografen kennen, der die Fotos in diesem besonderen Album aufnahm.

Man freundet sich an und der alte Mann beginnt die Geschichten hinter den Fotos im Album zu erzählen. Durch die Fotos und die Geschichten wird der Maler inspiriert und beginnt mit der Arbeit an einem neuen Werk.

Doch mit der Zeit wird es immer mysteriöser, die Vergangenheit und die Gegenwart scheinen miteinander zu verschmelzen. Und je mehr der Maler in die alten Geschichten um die Fotos eintaucht, desto verwobener scheinen diese mit ihm selbst zu sein. Bis er zu einer unheimlichen Erkenntnis und Gewissheit gelangt…


***

Die Geschichte ist eine fiktive Erzählung, die jedoch durch reale Fotografien zu unserer Reihe Opas Schatzkästchen inspiriert wurde. Diese Fotos sind entsprechend im Buch enthalten. Basierend auf den Bildvorlagen erschuf die Autorin Anett Steiner eine sinnlich-erotische Mystery-Novelle, die unter die Haut geht.



Titeldaten
Titel: Unberührbar – Blitzlichtgeschichten
Autor: Anett Steiner
Inhalt: 146 Seiten, Illustriert
Verlag: Twilight-Line, Wasungen, November 2012
ISBN: 978-3-941122-95-6

Zusätzliche Information

Gewicht 300 g
Größe 14.8 x 1 x 21 cm
Autor

Anett Steiner

Genre

Mystery, Novelle, Erotik, Fotografie

Seiten

146

Jahr

2012

Ausgabe

Taschenbuch, Broschiert

Sprache

Deutsch

1 Bewertung für Unberührbar: Blitzlichtgeschichten

  1. 5 out of 5

    Eine unheimliche Geschichte, mit einer Prise Erotik und wunderschönen alten Aktfotografien. Ein Maler auf der Suche nach Inspiration zieht in eine neue Wohnung in einem Altbau ein, findet dort ein altes Fotoalbum mit Aktfotos und lernt den alten Fotografen kennen. Jedes Foto hat eine eigene Geschichte, die den Maler immer weiter faszinieren und er aus den Vorlagen neue Kunstwerke schafft. Dabei stößt er eine Grenze auf, die ihn an seinem Verstand zweifeln lässt.

    Absolute Empfehlung. Ich bin begeistert!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.