Annabelle und ihre bösen Geschwister

Puppen und Teddybären sind Kinderspielzeuge, oftmals heiß geliebt und ein ständiger Begleiter. Aber für manche Erwachsene ein Objekt mit tiefer Bindung und persönlicher Beziehung. Doch was geschieht, wenn diese plötzlich ein Eigenleben entwickeln? Plötzlich nicht nur still und geduldig abwartend, was als Nächstes mit ihnen geschieht?

Diese sind ein ideales Gefäß, um Emotionen und Energien ihrer Besitzer in sich aufzunehmen, die wir nahe bei uns halten und eine persönliche Bindung mit diesen eingehen, manchmal mehr als mit geliebten Menschen. Eine Bindung, die über den Tod und Trauer hinausgehen kann.

Es ist also nicht verwunderlich, das wir immer wieder von Puppen und Stofftieren hören, lesen oder gar im Kino sehen, die ein Eigenleben entwickeln. Und dies nicht unbedingt im positiven Sinn.

Puppen des Bösen
Puppen des Bösen
Vom Kinderspielzeug zum realen Alptraum

Das Buch Puppen des Bösen folgt solchen Geschichten und geht verschiedenen Fragen und Anhaltspunkten nach. Von Annabelle und ihren bösen Geschwistern, bis hin zu wahrhaft unheimlichen Begebenheiten, die Menschen mit Puppen und Stofftieren erlebt haben.

Begeben Sie sich auf Spurensuche, um die Hintergründe hinter diesen Geschichten aufzudecken und mehr über die Wechselwirkung zwischen Mensch und geliebtem Objekt zu erfahren. Eine Entdeckungsreise in die Welt fantastischer Phänomene und PSI-Kräfte, die unsere Vorstellungskraft übersteigt.

Eine Erfahrung, die uns rund um die Welt führt und in ihren Bann zieht.

Der Titel ist ab Mitte Mai 2022 als Hardcover, Taschenbuch und eBook im Handel erhältlich.

Twilight-Line Medien

Schreibe einen Kommentar

Pest als Biowaffe? Als die Kinder Schlachten spielten Das Rätsel der Mary Celeste Black Follower Dark Art Eiskaltes Erwachen Milch Das Titanic-Rätsel