Der Leichenbaum

Der Leichenbaum
Der Leichenbaum
Nach den Kurzgeschichtensammlungen Sternstunden menschlichen Scheiterns und Einen Augenblick lang Gott stellt der österreichische Autor Rainer Innreiter ein drittes Mal sein Talent unter Beweis.

Rainer Innreiter führt den Leser in sechs Kurzgeschichten auf den Weg in die Dunkelheit. Die Früchte des Leichenbaums sind im Kopf eines kreativen Autors herangereift. Falls Sie den Mut haben, sich mit erfrischend neuen Plots, treffenden Charakterisierungen und mitunter hektoliterweise Blut auseinanderzusetzen, dann sind Sie auf der richtigen Spur. Sind Sie bereit für eine Geisterbahnfahrt durch eine alptraumhafte Welt des Dunkels, in die das Licht der Sonne niemals eindringt?

Folgen Sie den Spuren von Kannibalen und erleben Sie das Grauen vor Parasiten. Oder spielen Sie gerne mit Puppen?

Doch die Früchte des Leichenbaumes zeigen noch mehr, wenn die Schlacht zwischen den Kräften des Guten und den Mächten der Finsternis voranschreitet und einfache Menschen in das Geschehen verwickelt werden…

Dark-Fantasy und Horror, gepaart mit den eindringlichen Charakterstudien der Protagonisten, werden auch Sie in den Bann des Leichenbaumes ziehen!

Altersempfehlung:
Dieser Titel beinhaltet Horror- und Gewaltdarstellungen, weshalb dieser für Kinder und Jugendliche nicht geeignet ist.

Titeldaten

  • Titel: Der Leichenbaum
  • Autor: Rainer Innreiter
  • Inhalt: 116 Seiten
  • Verlag: Twilight-Line, Krombach, September 2008
  • ISBN 978-3-941122-13-0

Ein Gedanke zu „Der Leichenbaum“

Kommentare sind geschlossen.