Brummgeister

Schädel

Ein interessantes und eher selten gemeldetes Geisterphänomen sind sogenannte Brummgeister, die auch unter dem Namen Grummelgeister bekannt sind. Hierbei handelt es sich um eigentlich harmlose Geisterphänomene, deren Ursache in der Klassifizierung nicht ganz einfach ist. Es ist nicht ganz einschätzbar, ob es sich hierbei um einen intelligenten Spuk, ein sporadisch oder in zeitlichen Abständen wiederkehrendes …

WeiterlesenBrummgeister

Nächtlicher Vorfall

Der Nächste bitte...

Menschen, die während der Nachtstunden arbeiten, können über so manche seltsamen Begebenheiten berichten. Vor allem die Berufsgruppen der Polizisten, Ärzte und Krankenschwestern haben hier so manches kuriose Erlebnis gehabt. Vor einigen Tagen erhielten wir über unser Meldeformular eine solche Meldung einer Krankenschwester, die einige Tage zuvor Nachdienst im Krankenhaus versah. Ich bin seit 12 Jahren …

WeiterlesenNächtlicher Vorfall

Ein Poltergeist im Pfarrhaus

Geistererscheinungen bei Gewitter

Im Jahr 1612 wurde die Gemeinde des Ortes Mascon in Frankreich erschüttert, als im Pfarrhaus des protestantischen Geistlichen Francis Perrault ein heftiger Spuk losbrach, der von vielen renommierten Zeugen dokumentiert werden konnte. Ein zeitlich kurzes, dafür aber heftig auftretendes Poltergeistphänomen. Es begann recht unscheinbar, als im September 1612 unerklärliche Klopfgeräusche im Haus auftraten. Doch dabei …

WeiterlesenEin Poltergeist im Pfarrhaus

Neckgeister

Geist im Wald

In unseren Fallarchiven und Meldungen über unser Kontaktformular sind viele Fälle vertreten, die sich einem sogenannten Neckgeist zuschreiben lassen. Im Volksmund wird dieser auch als Foppgeist oder Quälgeist bezeichnet. Grundlegend rechnet man diese Neckgeister zu den Poltergeistphänomenen und den intelligenten Spukphänomenen, da diese vornehmlich gegen einzelne Personen gerichtet vorzugehen scheinen. Eine Art persönlicher Begleiter, der …

WeiterlesenNeckgeister

Meldeformular für mysteriöse und paranormale Erlebnisse

Schädel

Um die Meldung von mysteriösen, unheimlichen und paranormalen Erlebnissen an unser Fallarchiv zu erleichtern, haben wir aufgrund des regen Zuspruchs ein neues Meldeformular für das Archiv bereitgestellt. Nutzerinnen und Nutzer können nunmehr direkt eine Hauptbeschreibung an uns einreichen. Selbstverständlich bleibt auch der bisherige Kontaktweg per E-Mail und Post an die Redaktion erhalten, die Eingabemaske des …

WeiterlesenMeldeformular für mysteriöse und paranormale Erlebnisse

Spuk auf Hermitage Castle

Hermitage Castle

Nahe der schottisch-englischen Grenze bei der Ortschaft Newcastleton in Roxburghshire (Schottland) erhebt sich drohend und gedrungen die Sandsteinruine des Hermitage Castle über die Moorlandschaft. Während der Grenzkriege zwischen England und Schottland spielte es eine wichtige Rolle und wurde hierdurch zu einem wahrlich geschichtsträchtigen Ort. Im Laufe der Jahrhunderte wechselte es mehrfach den Besitzer zwischen Schotten …

WeiterlesenSpuk auf Hermitage Castle

Der Geisterhund von Tingewick

Der Geisterhund von Tingewick

Zeigt das obige Foto den Geist eines Hundes? Im August des Jahres 1916 fotografierte Arthur Springer, ein pensioniertes Mitglied der Kriminalpolizei (CID), dem heutigen Scotland Yard, dieses Foto von zwei Damen, die Tee tranken, während eine Magd zuschaute. Das Foto wurde im Garten von Kate Townsend aufgenommen, die links auf dem Foto in Tingewick, Buckinghamshire …

WeiterlesenDer Geisterhund von Tingewick

72 Stunden im Geisterhaus

Ghosthunter Shows

Der Artikel in Ausgabe 8 des ParaMagazin befasst sich mit dem Thema der Ernsthaftigkeit diverser Shows, die seit einiger Zeit auf Spartensendern wie TLC immer mehr Zuschauer anlocken und teilweise ganze Abendprogramme füllen. Sendungen wie die namensgebenden „72 Stunden im Geisterhaus“, „Wälder des Bösen“, „Paranormal SOS“, „Paranormal Survivor“ oder „Haunted – Seelen ohne Frieden“, um …

Weiterlesen72 Stunden im Geisterhaus

Erscheinen Geister nur in der Nacht?

Geisterscheinung auf dem Friedhof

Eine Frage, die immer wieder auftaucht, ist jene, weshalb man ausgerechnet in der Dunkelheit der Nachtstunden vornehmlich Geister und Gespenster wahrnehmen kann, während solche Sichtungen am hellen Tag eine Ausnahme darstellen? Eine durchaus berechtigte Frage, die vor allem Skeptiker immer wieder vorbringen. Wenn man sich ein wenig mehr mit der gesamten Materie über Geister, Spuk …

WeiterlesenErscheinen Geister nur in der Nacht?

Die Geistertramperin von De Rust

Geistertramperin

Eine der wohl unheimlichsten und zugleich am meisten verbreitetsten Geistererscheinungen ist das Phänomen der Phantomtramper. Scheinbar gibt es eine endlos scheinende Liste solcher Vorkommnisse auf der ganzen Welt. So ist es auch nicht verwunderlich, das solche Phänomene immer wieder an der selben Stelle einer Straße auftauchen. In der Regel laufen solche Geistererscheinungen so ab, dass …

WeiterlesenDie Geistertramperin von De Rust

Spuren im Mehl

Spuren im Mehl

Heute setzen Geisterjäger vermehrt moderne Technik ein, um einen Nachweis über paranormale Aktivität zu erhalten oder die Hintergründe eines Spukphänomens nachzuweisen. Dabei bedient man sich heute oft der Videotechnik, EMP-Messgeräten, Ghostboxes als Stimmrekorder, Tonbandstimmenauswertung, Lasermesstechnik und ähnlicher Techniken. Leider werden dabei heute oftmals die Methoden vergessen, die Geisterjäger seit Jahrhunderten einsetzen. Diese Methoden mögen heute …

WeiterlesenSpuren im Mehl

Die Todesstunde

Nächtlicher Besucher

Es gibt einige interessante statistische Erhebungen, welche Stunde des Tages für den Menschen besonders gefährlich ist.  Man könnte meinen, dass diese besonders gefährliche Stunde während der Tageszeit zu suchen wäre, da am Tage viele tödliche Unfälle am Arbeitsplatz und im Straßenverkehr geschehen, viele Menschen mit Stress belastet sind und gesundheitliche Beeinträchtigungen tödliche Folgen haben können.  …

WeiterlesenDie Todesstunde

Spuk im Hutgeschäft

Spuk im Hutgeschäft

Ein interessanter Fall eines starken Poltergeistphänomens, der zudem auf einen heftigen wiederkehrenden Spuk im Haus hindeutet, ist der Fall der jungen Hilde John, der sich im Jahr 1920 in Dresden ereignete.   Köberlings Hutgeschäft, Dresden, 1920 Die damals sechzehnjährige Hilde John, die als Dienstmädchen der Inhaber von Köberlings Hutgeschäft angestellt war, steht bei diesem Fall im …

WeiterlesenSpuk im Hutgeschäft

Gespenst im weißen Tuch

Geist im Wald

Wenn wir den Begriff Gespenst oder auch Geist hören, haben viele von uns vermutlich direkt das Bild einer weißen Erscheinung im Bettlaken vor Augen, so wie diese Erscheinungen immer wieder beschrieben und abgebildet werden.  Quasi jedes Kind kann ein Gespenst malen, da schon in Kinderbüchern (siehe z.B. Das kleine Gespenst von Otfried Preußler oder Casper, …

WeiterlesenGespenst im weißen Tuch

Die Phantomfischer der Charles Haskell

Die Phantomfischer der Haskell

Die Meere bergen auch heute noch viele Geheimnisse und Rätsel.  Seeleute berichteten schon zu allen Zeiten von unheimlichen Begegnungen mit Geisterschiffen, dem Klabautermann, dem Fliegenden Holländer oder verlorenen Seelen auf hoher See.  Alles nur Seemannsgarn, oder steckt hinter diesen Geschichten doch ein wahrer Kern?  Eine dieser Geschichten sind die Phantomfischer der Charles Haskell.  An einem …

WeiterlesenDie Phantomfischer der Charles Haskell

Warum treten Geister vermehrt bei Gewitter auf?

Geistererscheinungen bei Gewitter

Bereits in alten Überlieferungen und Erzählungen über Geistererscheinungen und Spukphänomene wird immer wieder davon berichtet, dass in besonders unheilschwangeren Nächten, wenn es draußen stürmt und Gewitter mit Blitz und Donner toben, Geister ihr Unwesen treiben und die Lebenden heimsuchen.  Ist dies alles nur erfundene Geschichte und Einbildung, da sich viele Menschen bereits vor einem Gewitter …

WeiterlesenWarum treten Geister vermehrt bei Gewitter auf?

Mary Howards Totenkutsche

Ghostlady

England ist nicht nur für seine imperiale Geschichte bekannt, sondern auch wegen seiner vielen Geister, die im britischen Königreich anzutreffen sind. So auch auf dem Kings Way, einer alten Moorstraße zwischen den Ortschaften Tavistock und Okehampton im englischen Devon. Auf dieser Straße geschehen seit dem 17. Jahrhundert seltsame Ereignisse. Viele Zeugen, die in der Dunkelheit …

WeiterlesenMary Howards Totenkutsche

Bewertung von Geisterfotografien

Bewertung von Geisterfotografien

Der Autor und Phänomenjäger Thomas Bergmann versucht in diesem Themenheft eine Bewertung bekannter und berühmter Geisterfotografien und deren Hintergründe. Sind solche paranormalen Erscheinungen tatsächlich auf Fotos zu bannen? Zeigen diese Aufnahmen Geister oder sind alle Fotos lediglich Bildfehler und Fehlinterpretationen? Führen die Spuren ins Unbekannte und ins Jenseits? Oder gibt es natürliche und technische Erklärungen …

WeiterlesenBewertung von Geisterfotografien

Der Vampir von Highgate

Der Vampir von Highgate

Gegen Ende der 1960er Jahre geschahen in Großbritannien auf dem Highgate Friedhof, einem Friedhof der Stadt London, der im Jahr 1839 eröffnet wurde und heute im Stadtbezirk Camden liegt, seltsame Vorgänge, die zu einem alarmierenden Zustand führten und viele Menschen den Friedhof daraufhin mieden. Nicht zuletzt aufgrund von Medienbeiträgen in Presse und TV, die von …

WeiterlesenDer Vampir von Highgate

Spukphänomene

Geister, Spuk und Poltergeister

Werte Leserinnen und Leser, auf vielfachen Wunsch werden wir das Thema der Spukphänomene (Geister, Spuk und Poltergeister) weiter ausbauen. Für Herbst sind derzeit einige Themenpublikationen in Vorbereitung, aber auch auf unserem Onlineportal werden wir begleitende Beiträge und Zeugenberichte veröffentlichen. Möchten Sie sich am Thema beteiligen, können Sie eigene Artikel einreichen, im Forum Beiträge erstellen und …

WeiterlesenSpukphänomene

Das blaue Leuchten

Dunkle Seiten

Ein dreizehnjähriger Junge erlebt beim Spiel mit Freunden ein furchteinflößendes Ereignis, als aus einem Walkie-Talkie eine seltsame Stimme ertönt und eine Lichterscheinung auftritt. Unser Leser Jens G. schilderte sein Erlebnis im Jahr 2001 im Magazin Der einsame Schütze wie folgt: Ich war damals dreizehn Jahre alt und meine Eltern waren nicht zu Hause, sie besuchten …

WeiterlesenDas blaue Leuchten

Das Hexenbrett: Ein gefährliches Spiel?

Hexenbrett

Seit Anbeginn der Menschheit versuchte der Mensch mit diversen Hilfsmitteln in Kontakt mit Geistern oder verstorbenen Ahnen zu gelangen. Hierbei ist der Grundgedanke der Kontaktaufnahme bis heute kaum verändert. Bereits im alten China, etwa um 600 vor Christus, verwendete man hierzu einen Zeichensatz, sowie ein Holzstück, das als Zeiger und Bote der Geister diente. Eine …

WeiterlesenDas Hexenbrett: Ein gefährliches Spiel?