Dunkle Seiten: Hinweis zur Reihe

Dunkle Seiten
Dunkle Seiten
Werte Freunde der Dunkelheit,

wir haben bereits vor einiger Zeit auf der Portalseite darauf hingewiesen, derzeit bitte keine weiteren Geschichten für die Reihe einzusenden. Aktuell hängen wir aufgrund technischer Probleme mit dem letzten Sonderband Draculas Erben ein wenig hinter unserem Zeitplan zurück und warten noch auf einen festen Auslieferungstermin für diesen letzten Band, zumal wir die teilweise schnell vergriffenen Bände von Dunkle Seiten VII und Verborgene Wesen III nach dem überraschenden Erfolg im Oktober noch nachproduzieren.

Primär hat dies natürlich nichts mit der Einstellung zu Einsendungen für neue Geschichten zu tun, aber für uns ist dies nach langer Planungszeit mit ein Grund, das Reihenkonzept ab 2014 grundlegend zu erneuern. Dabei wird es inhaltlich einige Änderungen geben, wobei wir auch auf die Wünsche unserer Leser eingehen werden und zudem die Vertriebskanäle erweitern. Grundsätzlich führt der Weg zurück zu den ehemals geplanten Wurzeln der Reihe. Zwei der wichtigsten Punkte waren hier der lange Zyklus zwischen den Bänden, bedingt durch den Auswahlprozess der Inhalte für die Ausgaben, und der doch recht hohe Preis der bisherigen Einzelbände.

Der Erscheinungszyklus wird verkürzt, derzeit gehen die Vorplanungen (ohne Gewähr) von einem Zyklus von zwei Monaten zwischen jedem neuen Band aus. Hierzu wird es ein neues Einreichungsverfahren für Beiträge innerhalb der Reihe geben.

Inhaltlich wird der Inhalt einer Ausgabe verkleinert, und zwar von derzeit etwa 100 Seiten auf 50 bis 60 Seiten. Das Format wird so ausgelegt, dass neben einer langen Hauptgeschichte noch zwei bis drei kürzere Stories vorhanden sind, zudem ein Hinweis auf Filmklassiker, usw., welche den Inhalt ergänzen. Also wieder mehr an den Grundplanungen, die noch mit Band 1 und Band 2 mitgeschwungen haben, bevor wir die Reihe nach internen Änderungen eher zu einer reinen Anthologiereihe gewandelt haben.

Durch die Anpassung der Vertriebskanäle ab 2014 und den Wegfall der wenig gefragten Hardcover-Editionen können wir somit einem zweiten wichtigen Leserwunsch nachkommen. Der Preis des neuen Formats liegt bei etwa 2,50 Euro je Ausgabe des Taschenhefts. Sonderbände bleiben hiervon unbetroffen und werden auch weiterhin in unregelmäßigen Abständen veröffentlicht.

Alle bisherigen Vertriebskanäle bleiben selbstverständlich auch weiterhin bestehen, jedoch ist das neue Format mehr auf unsere Abonnenten hin ausgelegt, die ohnehin einen großen Leserkreis ausmachen. Hinzu kommt ein Vertrieb über Zeitschriftenhändler.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Lesern bedanken, die unsere Reihe mögen und sich mit ihren Leserbriefen aktiv am weiteren Ausbau beteiligen. Und natürlich danken wir allen Autoren, ohne deren Geschichten ein erfolgreiches Autorenformat wie Dunkle Seiten gar nicht möglich wäre.

Alle weiteren Details zum Fortgang der Einsendung neuer Beiträge und der Reihe selbst werden Anfang 2014 veröffentlicht.

Ein Gedanke zu „Dunkle Seiten: Hinweis zur Reihe“

Schreibe einen Kommentar