Mystery

We watching you...
Der Genrebereich der Mystery in unserem Phantastik-Programm ist ein wichtiger Bestandteil unserer Themenreihe Dunkle Seiten. Aber auch mit eigenen Publikationen im Genrebereich, die über Romane und Kurzgeschichten hinausgehen, wie etwa Filmbücher und Artbooks.

Im literarischen Sinne versteht man unter Mystery (von engl. mystery für „Geheimnis“, „Rätsel“) die ursprünglich englische Bezeichnung für ein Genre in der Unterhaltungsliteratur, das sich als eine Mischung aus Horror- und Fantasy-Elementen beschreiben lässt. Typisch für das Mystery-Genre sind vor allem die Aspekte des Übernatürlichen, Geheimnisvollen und des Unerklärlichen. Während im Genrebereich des Horrors das Böse mit Macht auftritt, ist das Mystery-Genre subtiler, baut eher auf Spannung und sich langsam entwickelnde Geheimnisse, wobei das Unbekannte oder Unerklärliche nicht zwangsläufig bösartig sein muss. In Abgrenzung zum Horror ist die Darstellung des Unheimlichen wesentlich zurückhaltender, da es meist kein einfaches Gut/Böse-Schema gibt. Die menschlichen Hauptfiguren und ihre Emotionen stehen im Vordergrund. Anstelle der angedeuteten übernatürlichen Ereignisse wird vielmehr die persönliche Erfahrung und die Gefühle der Protagonisten beschrieben.

Typische Vertreter des Genres sind z.B. Geistergeschichten, in denen der Protagonist eine Botschaft erhält und mit dieser einem Geheimnis nachgeht oder für sein eigenes Schicksal eine wichtige Wendung erfährt. Oder generell gesagt, alle Geschichten, in denen mysteriöse und übernatürliche Ereignisse eine tragende Rolle spielen.

Als Beispiel aus unserem Programm, neben den Bänden zur Reihe Dunkle Seiten, sei hier die Mystery-Novelle Unberührbar von Anett Steiner genannt.

Für unsere Programmreihe sind wir immer auf der Suche nach neuem Material. Bitte beachten Sie auch unsere Ausschreibungen für Autoren.

Unberührbar: Blitzlichtgeschichten



Mehr anzeigen…

Schreibe einen Kommentar