Ouija-Halskette

Ouija-Halskette

Im Jahr 1892 erfand der Amerikaner Elijah J. Bond ein Spielbrett, das er unter dem Namen Oui-Ja-Board vertrieb. Dieses Spielbrett sollte es auf spielerische Art ermöglichen mit Geistern in Kontakt zu treten. Zu jener Zeit waren auch in Amerika massenweise spiritistische Gruppen entstanden und das Interesse der Öffentlichkeit war entsprechend groß, so dass sich dieses Spielbrett relativ schnell weit verbreitete. Der Name Oui-Ja setzt sich aus zwei Wörtern zusammen – dem französischen Oui und dem deutschen Ja. Dieses Brett wurde auch unter der Bezeichnung Ouija, Hexenbrett oder Witchboard bekannt.

Noch heute wird das Hexenbrett zur Beschwörung von Geistern und Dämonen verwendet.

Zeigen Sie mit dieser dekorativen Halskette, dass Sie sich mit der Beschwörung von Geistern und dem Kontakt mit dem Jenseits beschäftigen. Tragen Sie dieses Symbol als Halskette bei sich, um auch anwesenden Präsenzen zu signalisieren, dass Sie bereit zum Kontakt sind. Oder legen Sie den Anhänger auf den Tisch und stellen Fragen, der Anhänger soll hier teilweise wie von Geisterhand bewegt werden können.

Der Anhänger besitzt einen Durchmesser von rund 3 cm, befestigt an einer 50 cm langen Halskette mit einem Karabinerverschluss.

Hexenbrett-Halskette

Die Kette mit Amulett ist über unseren Shop erhältlich: Hexenbrett-Halskette

Twilight-Line Medien

Schreibe einen Kommentar

Dämonenliebe Geheimnisvolle Ozeane Blaue Libellen und grüne Heuschrecken Erstkontakt Aquilla – Das Piratennest Boudoir Shooting