Queen Victoria high in the sky

Die britische Königin Victoria (1819 – 1901) hat während ihrer Regentschaft von 1837 bis 1901 nicht nur die Geschichte ihres Landes geprägt, sie prägte ein ganzes Zeitalter, das nach ihr benannt wurde und heute als Viktorianisches Zeitalter bekannt ist, in dem das britische Empire wirtschaftlich aufblühte. Nicht zuletzt durch die strikte britische Kolonialpolitik.

Noch heute wird Queen Victoria in Großbritannien hoch geschätzt und man findet überall ihre Abbildungen, da sie eine der wenigen Königinnen war, die das Empire stark beeinflussten und den Zeitgeist und die Kultur entscheidend mitprägte. Aber auch ihr Einfluss auf die deutschen Herrscherhäuser war enorm, nicht zuletzt da ihr Ehemann Albert von Sachsen-Coburg und Gotha ein deutscher Prinz war.

Aber in diesem Beitrag soll es nicht primär um das Leben der Queen gehen, vielmehr um ein interessantes Foto, das von Bettina Beuttenmüller gemacht wurde und eine verblüffende Ähnlichkeit mit Queen Victoria besitzt.

Bei dem Wolkenbild handelt es sich um eine normale Wolkenformation, die jedoch zum Zeitpunkt der Aufnahme eine Form annahm, die uns an eine bekannte Person erinnert, in diesem Fall Queen Victoria. Man nennt diese Assoziationen mit etwas Bekanntem auch Pareidolie, ein Phänomen, bei dem unser Gehirn versucht gesehene Bilder einzuordnen. So erkennen wir in Wolken, Feuer, Rauch, Nebel, usw. plötzlich Gesichter oder Figuren, die eigentlich durch einen puren Zufall entstehen, uns aber an bekannte Dinge erinnern.

So war z.B. mein erster Gedanke, als ich das Bild sah, die Ähnlichkeit mit Queen Victoria. Andere sehen darin, sofern diese Queen Victoria nicht kennen, einen Gorilla, möglicherweise einen Bigfoot oder Yeti – oder auch die eigene Mutter oder Schwiegermutter.

Auf jeden Fall ein faszinierendes Foto.

Schreibe einen Kommentar