Dunkle Seiten: Horror Award

Home Foren Phantastik Dunkle Seiten: Horror Award

Schlagwörter: ,

  • Dieses Thema hat 6 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert 23.11.2020 um 18:07 von .
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #13763
    Redaktion
    • Meister
    • ★★★★★★★★★
    • Beiträge: 976

    Publikumspreise für deutschsprachige Horrorliteratur sind leider rar gesät, mit Ausnahme des Vincent Preis in Deutschland kaum relevant.  Obwohl wir in Deutschland eine große Autorengemeinde besitzen, wird das Genre zu wenig bedacht und gewürdigt,  fehlen Vernetzungen und spezielle Genreauszeichnungen.

    Nach langer Überlegung und Anregung vieler Leser unserer Reihe Dunkle Seiten möchten wir hier ein wenig mehr Bewegung in die deutsche Horrorszene bringen und planen einmal im Jahr einen Publikumspreis zu vergeben.

    Dieser Preis wird nicht speziell nur unsere eigenen Publikationen betreffen, sondern steht für jeden Autoren, Selfpublisher und Verlag offen, um mit den genrespezifischen Werken diese Auszeichnung zu erhalten.  Wichtig für die Preisverleihung ist einzig die Lesermeinung, die mit einer Stimmabgabe in einer Wahl während eines festen Zeitrahmens entscheiden können.  Die Wahl wird über ein spezielles Formular öffentlich erfolgen, so dass jeder Leser auf eigenen Wunsch hin abstimmen kann, welche Werke er für die einzelnen Kategorien wählt.

    Wir werden das komplette Konzept noch etwas überarbeiten, vor allem was die Titelmeldungen zur Wahl anbetrifft, um gleiche Chancen für alle sicherzustellen.  Auch bei der Stimmabgabe der Leser muss sichergestellt werden, dass diese über eine Verifizierung nur einmal wählen können, bzw. Doppelwahlen einer Einzelperson möglichst ausgesondert werden.

    Gerade für kleine Verlage und Selfpublisher möchten wir damit eine kostenfreie Marketingmöglichkeit bieten, um die eigenen Titel zu präsentieren.  Wir werden jeden gemeldeten Titel entsprechend vorstellen, möglicherweise auch mit einer begleitenden Publikation, die als Nachschlagewerk des jeweiligen Jahres dienen soll.

    Meinungen, Fragen und Ideen hierzu sind gerne willkommen.

    #13787
    Dunkelrabe
    • Urschleim
    • Beiträge: 15

    Die Idee klingt gut.  Aber wäre das nicht eine direkte Konkurrenz zum Vincent Preis Horror Award?

    #13790
    Redaktion
    • Meister
    • ★★★★★★★★★
    • Beiträge: 976

    Aber wäre das nicht eine direkte Konkurrenz zum Vincent Preis Horror Award?

    Hallo Dunkelrabe,

    als Konkurrenz zum Vincent Preis sehen wir uns nicht, wie schon gesagt ist unser Hintergedanke dabei, das Informationsspektrum für Horrorfreunde in Deutschland zu erweitern. Vielmehr sehen wir uns hier als Ergänzung, nicht als Konkurrent um die Leser.

    Noch ist unser eigener Horror Award nur ein Planspiel, bis zur finalen Umsetzung und den letzten Details fehlt noch eine ganze Menge an Arbeit.

    #13814
    Redaktion
    • Meister
    • ★★★★★★★★★
    • Beiträge: 976

    Anfang Dezember 2020 starten wir mit der Meldephase für alle deutschsprachigen Publikationen im Genre Horror und Dark Fantasy, bei der alle im Zeitraum 2020 erstmals in Deutschland publizierten Inhalte durch Verlage und Autoren gemeldet werden können.  Die exakten Meldedetails und Kriterien werden separat bekannt gegeben.

    Der Meldevorgang endet Ende März 2021, anschließend beginnt die Votingrunde von April bis Ende Juni 2o21.

    Die Ehrung der Sieger findet im Herbst 2021 statt, es ist ein gesondertes Event vor Halloween geplant, auf dem die Sieger ausgezeichnet werden sollen.  In wie weit sich dies allerdings derzeit mit den Entwicklungen der Corona-Bestimmungen vorplanen lässt, ist schwer zu sagen.

    #13815
    Wendy
    • Urschleim
    • Beiträge: 4

    Wow! Das hört sich alles schon sehr weit fortgeschritten an.  Bin gespannt!

    #13857
    Dunkelrabe
    • Urschleim
    • Beiträge: 15

    Wie soll das Event aussehen?  Eine richtige Veranstaltung oder eher eine einfache Verkündung der Gewinner?

    Das hört sich alles verdammt gut an.

    #13859
    Redaktion
    • Meister
    • ★★★★★★★★★
    • Beiträge: 976

    Wie soll das Event aussehen? Eine richtige Veranstaltung oder eher eine einfache Verkündung der Gewinner?

    Hallo Dunkelrabe,

    das abzuschätzen ist in diesem Jahr ziemlich schwer, da wir durch die nicht vorhersehbaren Corona-Bestimmungen nicht langfristig für größere Veranstaltungen planen können. Geplant ist auf jeden Fall ein Event mit Lesungen, Signierstunden und möglicherweise auch Fragen- und Antwortrunden an die Autoren, mit eventuellem Begleitprogramm, Ausstellungen, Büchertischen der Autoren und Verlage, etc., doch in wie weit wir dies auch umsetzen können, bleibt aktuell fraglich.

    Im kleinen Rahmen können wir auch hausintern eine kleine Veranstaltung ausführen, etwa in unserem Gewölbekeller, der Kammer des Schreckens, oder in unserem Konferenzraum, leider platzbedingt nur mit begrenzter Teilnehmerzahl. Kann es etwas Größeres werden, bieten sich verschiedene Locations je nach Umfang an, die auch für viele Gäste zugänglich sind – wobei hier jedoch wieder langfristige Planung nötig wäre, die aktuell nicht ausführbar ist.

    Wie genau wir dies im kommenden Jahr gestalten werden, wird sich noch zeigen müssen.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.