Sammlerboxen (Special Editions)

Home Foren Sonstiges Sammlerboxen (Special Editions)

  • Dieses Thema hat 3 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert 13.05.2020 um 16:23 von .
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #12431
    Redaktion
    • Meister
    • ★★★★★★★★★
    • Beiträge: 952

    Nachdem wir in letzter Zeit mehrere Anfragen hatten, ob wir nicht weitere Special Edition Bundles herausgeben, wie etwa unser Bigfoot-Bundle, das bei Sammlern gut ankam, stellt sich für uns die Frage, welches Interesse und Nachfrage an speziellen Sammlerboxen (Special Edition Boxes) besteht.

    Diese Sammlerboxen würden dann aus einem oder mehreren Titeln in einer speziellen Umverpackung (Schuber, Box, etc.) mit einem oder mehreren speziell in der Box erhältlichen Zugaben bestehen. Alles in hochwertiger Ausführung.

    Machbar wären solche Sammlerboxen ohne größere Probleme. Für uns besteht vielmehr das große Fragezeichen darin, ob sich der Aufwand der Produktion für solchen Content rechnet, auch wenn wir bislang einige Anfragen nach solchen Sammlerboxen haben. Lohnt sich eine Investition in solche Produkte, deren Nachfrage eher gering scheint?

    Hier sind unsere Leser gefragt, in wie weit überhaupt ein größeres Interesse an solch speziellen Sammlerboxen in limitierten Auflagen besteht.

    Hintergrund

    Wir geben bereits für viele unserer Titel Hardcoverausgaben heraus, die qualitativ hochwertiger sind, als die gemeinen Taschenbuchausgaben. Diese sind bereits als kleinere Auflagenmengen produziert, da der überwiegende Teil der Leser auf das günstigere Taschenbuch oder die noch günstigere eBook-Ausgabe zurückgreifen. Allerdings sind gerade bei bibliophilen Zielgruppen auch die Hardcoverausgaben gewünscht, da diese im Bücherregal einfach besser aussehen als Taschenbücher und auch nach Jahren qualitativ noch hochwertig sind. Hierfür zahlen die Leser, die lieber eine Hardcoverausgabe in Händen haben wollen, auch gerne den etwas höheren Preis für die bessere Ausstattung und kleinere Auflagenmenge.

    Auf der anderen Seite haben wir aber auch viele Leser, denen die Preise der ohnehin günstigeren Taschenbücher zu hoch sind und die Bücher am liebsten umsonst haben möchten. Auch hier erhalten wir immer wieder anfragen, ob man mit dem Preis aus verschiedenen Gründen nicht heruntergehen könne, um sich das Buch leisten zu können. Dies können wir jedoch nicht, da wir in Deutschland mit der gesetzlichen Buchpreisbindung einen Einheitspreis anbieten müssen und daher nur auf den Gebrauchtmarkt verweisen können.

    Sammlerboxen hingegen gehen über den gehobenen Preis von Hardcoverausgaben weit hinaus, da diese generell nur in kleinen Stückzahlen produziert und vertrieben werden. Hierzu muss spezieller Content produziert werden, der exklusiv nur in solchen Editionen vorhanden ist. Allerdings lohnt sich die teure Produktion nur, wenn es entsprechende Interessenten gibt, die auch bereit sind, diesen höheren Preis zu zahlen.

    Wir möchten an dieser Stelle daher ganz generell fragen, ob überhaupt gehobenes Interesse an solchen Sammlerboxen besteht? Für die Antwort können Sie uns einfach einen Kommentar hinterlassen oder dies per Mail über unser Kontaktformular tun. Bei entsprechender Nachfrage werden wir zukünftig gerne auch Sammlerboxen zu verschiedenen Themen anbieten.

    Special Edition Boxes


    #12432
    Leif Inselmann
    • Adept
    • ★★★
    • Beiträge: 73

    Sammler-Editionen finde ich grundsätzlich immer toll. Kommt natürlich immer darauf an, was genau enthalten ist und zu welchem Preis. Bei der Bigfoot-Edition hatte mich bisher der doch recht hohe Preis abgeschreckt, aber bis 50€ bin ich definitiv für vieles zu haben.
    Ich habe im Moment natürlich wenig Vorstellung davon, was genau denn zum Beispiel im Raum stünde – exklusive Repliken wie bei dem Bigfoot-Cast sind auf jeden Fall eine tolle Idee. Weniger Interesse wäre meinerseits etwa bei Postern, Postkarten o.Ä. gegeben, wobei auch das ja seine Fans hat. Ich kann nun nicht grundsätzlich sagen, ob man mich als Käufer einplanen könnte – kommt immer auf Preis und Content an.
    Naheliegend wäre auch, von Autoren signierte Ausgaben der Bücher in so einem Bundle anzubieten. Ich bin auch ein großer Freund von Sammelbänden – wieso nicht einmal die „Dunklen Seiten“ oder die Beiträge von Fährtenleser & ParaMagazin in dicken Hardcover-Bänden (womöglich als Schuber) zusammenfassen?

    #12433
    Elfchen
    • Urschleim
    • Beiträge: 5

    Die Idee gefällt mir.  Hört sich auf jeden Fall super an.

    #12861
    Master Sanyai
    • Urschleim
    • Beiträge: 1

    Ich bin gerne bereit für einen Bonus mehr zu zahlen, der sich direkt an Sammler richtet.  Bin dafür.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.