Der Haunebu-Antrieb

Rezension: Der Haunebu-Antrieb
Der Haunebu-Antrieb
Für die 1. Ausgabe unseres ParaMagazin haben wir einen großen Leitartikel zum Thema Geheimwaffen des Zweiten Weltkrieges, wobei wir auch das Thema Reichsflugscheiben mit aufgegriffen haben. Für die Recherche haben wir eine Menge an Material sichten müssen, wovon wir an dieser Stelle gleich einmal eine Rezension für ein Buch abgeben möchten, welches uns für diese Zwecke zur Verfügung gestellt wurde.

Der Autor Holger Erutan versucht mit seinem Titel die Antriebssysteme der sogenannten „Reichsflugscheiben“, auch als Nazi-Ufos bekannt, zu entschlüsseln, bis hin zu den legendären Haunebu-Flugscheiben, welche quasi als Grundmuster der legendären Ufos dienen.

Besonders hervorheben bei diesem Titel muss man, dass der Autor versucht auf den gesammelten mythologischen Hintergrund rund um das Dritte Reich, der um diese Reichsflugscheiben in anderen Publikationen den Haupthintergrund darstellt, zu verzichten. Ebenso wie er versucht, ohne die Theorien der Kontaktaufnahme mit Außerirdischen auszukommen, die in manch anderen Publikationen zum Thema das Wissen den Deutschen mitgeteilt haben wollen. Wer sich durch Berge dieser Literaturrichtung durchwühlen muss, der wird dem Autor für diese Zurückhaltung danken.

Statt dessen versucht er die Antriebssysteme der Reichsflugscheiben aus seiner Sicht zu dokumentieren und technisch darzustellen. Vor allem die Entwicklungsgeschichte ist durchaus interessant und erwähnenswert, vor allem auch durch den Aspekt der damaligen Gegebenheiten neue Antriebssysteme zu entwickeln, welche ohne die extrem begrenzten klassischen Treibstoffe auskommen mussten.

Letztendlich gelingt es dem Autor zwar nicht wirklich einen funktionierenden Antrieb darzustellen, aber der Ansatz ist wirklich interessant und ein entsprechender Lösungsweg. Soweit ist dieses Buch auch entsprechend ansprechend und wirklich eine Empfehlung wert.

Leider wird der Gesamteindruck jedoch durch die Aufmachung getrübt. Der komplette Text im Inhalt ist nicht formatiert, oftmals sind Absatzblöcke vorhanden, wo eigentlich keine hingehören. Problematischer an diesem Buch sind jedoch die unheimlich vielen Schreibfehler, die das Lesen unheimlich erschweren. Alles in allem kann man keinen guten Lesefluss halten, weil man durch die mangelhafte Formatierung und die vielen augenscheinlichen Fehler ständig aus dem Konzept kommt.

Fazit: Ein interessantes Buch zum Thema Reichsflugscheiben, leider aber auch mit einigen Schwachpunkten in der Verarbeitung.

Titeldaten:
Titel: Der Haunebu Antrieb
Autor: Holger Erutan
Inhalt: 164 Seiten, Illustriert, Paperback
Verlag: Books on Demand, Norderstedt, Oktober 2008
ISBN: 9783837071146
Preis: 14,90 €