Verlosung: 5 x Verborgene Wesen im Bundle

Verborgene Wesen II
Verborgene Wesen II
Werte Leser,

am 12.10.2013 wird in Dreieich bei Frankfurt am Main während der dortigen Buchmesse-Con der Deutsche Phantastik Preis verliehen. In diesem Jahr ist die Autorin Ollivia Moore mit der Geschichte Elwetritsche im Speckhemdchen aus unserem Band Verborgene Wesen II in der Kategorie Beste deutschsprachige Kurzgeschichte in der Endausscheidung nominiert, welche noch bis zum 28.07.2013 andauert. Wir würden uns natürlich freuen, wenn Sie die letzte Gelegenheit nutzen, um noch eine Stimme für Ollivia Moore abzugeben.

Für uns ist es schon jetzt eine schöne Nachricht, zumal wir kein Verlag für rein phantastische Literatur sind, für ein solches Ereignis nominiert worden zu sein. Aus diesem Grund möchten wir unsere Leser an diesem kleinen Erfolg teilhaben lassen und verlosen 5 x je ein Bundle der beiden Bücher Verborgene Wesen und Verborgene Wesen II.

Um teilzunehmen, müssen Sie lediglich unten einen Kommentar hinterlassen, in welchem Sie kurz erklären, was Sie persönlich am Thema Kryptozoologie fasziniert. Teilnahmeschluss ist der 15.08.2013 um 23.59 Uhr. Aus allen teilnahmerelevanten Kommentaren werden wir am 16.08.2013 per Zufallsprinzip fünf Kommentare ziehen. Jeder gezogene Verfasser eines solchen gezogenen Kommentars erhält ein kostenfreies Bundle der beiden Bücher zugestellt.

Wir behalten uns das Recht vor, nicht themenrelevante Kommentare aus der Verlosung auszuschließen.

Wir wünschen viel Erfolg!

26 Gedanken zu „Verlosung: 5 x Verborgene Wesen im Bundle“

  1. An Kryptozooologie interessiert mich, dass es noch Lebewesen gibt, die es geschafft haben sich vor der Bestie Mensch zu verstecken.

  2. Das faszinierende an der Kryptozoologie ist, dass dies eine der wenigen Disziplinen der sog. Grenzwissenschaften ist, die handfeste Erfolge vorweisen kann. Sprich Wesen in Flora und Fauna die als ausgestorben galten, wurden schon lebendig entdeckt.

  3. Die Vorstellung, dass in einer hochtechnologisierten Welt, in der mit Google Maps jedes Haus fotografiert, jedes Telefonat durch die NSA mitgehorcht, jedes Stück Erde durch Forschungs – und Abholzungstrupps erkundschaftet wurde, dass es da noch tatsächlich archaische, wundersame Wesen gibt, die sich vielleicht Jahrtausende dem Ganzen entziehen und parallel aber unentdeckt neben uns existieren konnten, ist eine außergewöhnlich reizvolle und im wahrsten Sinne des Wortes phantastische.

  4. Kryptozoologie war für mich etwas Unbekanntes. Erst über euren Verlag wurde ich darauf aufmerksam und bin fasziniert von der Möglichkeit, dass es dort draußen Wesen gibt, die wissenschaftlich noch nicht greifbar sind.

  5. An der Kryptozoologie interessiert mich besonders, dass immer wieder Tiere auftauchen, die wir entweder nicht kennen oder für ausgestorben hielten. Ich muss aber eingestehen, dass mein Schwerpunkt mehr auf der forteanischen Zoologie liegt.

  6. Die Kryptozoologie ist für mich ein großes, spannendes und umfangreiches Gebiet, mit unendlich vielen Beispielen aus Geschichte, kulturellen Überlieferungen, aber auch aus mündlichen Erzählungen, die uns seit jeher prägen, ob gewollt oder ungewollt – wir wachsen mit Ihr auf.

    Allein das Wissen, da draußen könnte es die Gestalten aus den Sagen, Legenden und Geschichten aber auch aus längst vergangenen Zeiten oder gar noch nicht entdeckt geben, fasziniert mich ungemein und lässt mich seit meiner Kindheit nicht mehr los.

  7. Kryptozoologie ist ein Gebiet, wo noch echte Entdeckungen gemacht werden. Nicht nur das ganze Herumdiskutieren wie bei Geistern oder Ufos.

  8. Mein klarer Favorit ist Bigfoot und seine vielen Verwandten. Das ist für mich wahre Kryptozoologie, wenn man solch einen finden würde.

  9. Nachdem ich euer Buch „Markstein-Bestie“ gelesen habe, wurde ich erst auf diese Wissenschaft aufmerksam. Gerne lese ich auch die beiden anderen Bücher.

  10. Kryptozoologie ist eine spannende Suche nach Wesen, die vor dem Menschen verborgen leben. Klingt sehr interessant.

  11. Wie verbirgt sich ein Bigfoot, ein Wendigo oder das Ungeheuer von Loch Ness? Nachdem Akte-X es in den 1990ern stellenweise schaffte diesen Wesen auf unterhaltsameweise nachzuspüren, endete diese Ära allerdings nach wenigen Jahren. Gut zu wissen, dass es inzwischen wieder jemanden gibt, der dieses Feuer wieder erneut entfacht hat und dem weiter nachgeht – begleitend auch noch auf wissenschaftlicher Basis! Respekt!

  12. Ich kann mich nur anschließen. Finde es auch toll, das ihr diese Mythentiere auf unterhaltsame Weise präsentiert.

  13. Hi Michael! Ich habe dein Büchlein „Auf der Spur des Unbekannten“ verschlungen und freue mich über euer breites Themenangebot, auch als Unterhaltung. Super!

  14. Die Faszination an der Krypotozoologie erschließt sich mir aus der Tatsache, dass es keine Pseudowissenschaft ist, obwohl so manche Geschichte mehr als unglaubwürdig erscheint und es dennoch Menschen gibt, welche sich dieser Fülle von Informationen stellen, um diese zu filtern und zu analysieren und auf diese Weise den „wahren Kern“ ermitteln (z.B. das Team von „Finding Bigfoot“, Animal Planet). Zudem wird diese Wissenschaft nie gänzlich belächelt, sondern stets von anderen Seiten getragen. So können Skeptiker nicht immer Skeptiker bleiben, sondern stets aufgeschlossen für das Neue sein. Weiterhin finde ich die Tatsache spannend, dass die unteren 10.000 Meter der Ozeane bis heute nicht gänzlich erforscht sind. Es gibt noch so vieles zu entdecken! (mein 1.Buch zu Kryptozoologie: „Das grosse Buch der Ungeheuer“)

  15. Kryptozoologie ist sehr spannend. Gibt es wirklich Bigfoot, den Yeti und Co. Absolut faszinierend…

  16. Seeungeheuer und Monster haben mich schon immer in den Bann gezogen. Ich finde die Möglichkeit cool, dass es auch heute noch überlebende Tiere aus der Vergangenheit geben kann.

  17. Nessie war für mich der Einstieg in die faszinierende Welt der Kryptozoologie. Und die Faszination ist heute immer noch gegeben, auch wenn ich ehrlich gesagt vom gesamten Umfeld der Kryptozoologie weniger Ahnung habe.

  18. Als Leser vom Fährtenleser muss ich hier einfach mal mitmachen. Ihr habt mich in die Welt der Kryptozoologie eingeführt und ich finde es toll, wenn ihr auch Kurzgeschichten über verborgene Wesen bringt. Bitte mehr davon!

    Und führt bitte den Fährtenleser fort! Ich warte auf die neuen Ausgaben!

  19. Chupacabra Rulez! Kryptozoologie ist einfach nur geil. Wo sonst beschäftigt man sich ernsthaft mit einem Vampirkänguru wie den Chupacabra!

  20. Mich fasziniert der Gedanke, dass es sicherlich noch viele unentdeckte Tierarten in den Regenwäldern und den Tiefen der Ozeane gibt, ebenso sehr wie die Geschichten, die sich um Drachen, Zentauren und andere Wesen aus den unterschiedlichen Mythologien ranken.

  21. Eine kryptozoologische Kurzgeschichte unter den Top 5 als beste deutschsprachige Kurzgeschichte? Das ist natürlich sehr erfreulich. Mal ehrlich, fragt man mal im Bekanntenkreis herum, können nur wirklich wenige viel mit dem Begriff anfangen. Aber durch solche Geschichten erreicht man mehr als nur die Leute, die ohnehin schon etwas mit der Kryptozoologie zu tun hatten.

    Respekt!

  22. So, damit beenden wir die kleine Verlosung der fünf Buchpakete. Eine Teilnahme an der Verlosung nach diesem Beitrag wird nicht mehr berücksichtigt.

    Die eigentliche Verlosung findet heute (16.08.2013) gegen 10.00 Uhr statt. Die Gewinner werden anschließend per eMail an die hinterlegte Adresse informiert und natürlich auch hier im Folgekommentar benannt.

    Wir bedanken uns für die Teilnahme an dieser kleinen Verlosung.

  23. Noch eine Frage: Ein paar Benutzer haben eigene Avatarbilder. Wo kann ich mein eigenes Avatarbild hier hochladen?

  24. Hallo Pia,

    die Erklärung steht rechts oben direkt unter dem Impressum und den Datenschutzbestimmungen unter dem Punkt Benutzeravatare. Hierbei handelt es sich um globale Avatare, die man für seine Mailadresse bei GRAVATAR registrieren kann. Der Avatar gilt dann nicht nur für diese Webseite, sondern weltweit bei allen Webseiten, die GRAVATAR verwenden.

  25. Die Gewinner unserer kleinen Verlosung sind:

    * Hexe
    * Bigfoot
    * Tobias Mehler
    * K. Pflug
    * Klaus Bär

    Wir bedanken uns für die Teilnahme und die interessanten Kommentare zum Thema Kryptozoologie. Die Gewinner sind bereits per Mail informiert worden und können uns ihre Postanschrift zukommen lassen.

    Wir wünschen viel Spaß mit den Buchpaketen.

Schreibe einen Kommentar