Was ist das beste Fallout?

Fallout

Fallout

Welches Fallout-Spiel ist Ihr Favorit?

Stimmen ansehen

Loading ... Loading ...

Krieg bleibt immer gleich. Als im Jahr 2077 der große Krieg begann und die Welt im atomaren Feuer verbrannte, flüchteten die Menschen in gewaltige Bunkeranlagen, die Vaults, um der völligen Vernichtung zu entgehen. Als man die Vaults wieder verließ, war das Gesicht der Welt für immer verändert. Es gilt neue Gefahren und Bedrohungen zu meistern, um in dieser postnuklearen Welt zu überleben.

Als Spielerin oder Spieler findet man sich in dieser Welt wieder und muss mit den eigenen Fähigkeiten den überall lauernden Gefahren gegenübertreten, um der Menschheit eine Zukunft zu geben. Von wilden mutierten Bestien, Raidern, Banditen, verschiedenen Gruppierungen, bis hin zur allgegenwärtigen Bedrohung der radioaktiven Strahlung.

Es gilt diese Welt zu erkunden und sich zu behaupten, denn nur durch die eigenen Taten lässt sich in dieser Welt etwas bewegen und verbessern, mit der Hoffnung auf eine bessere Welt. Wird es gelingen allen Herausforderungen dieser Welt zu trotzen und trotz aller Widrigkeiten zu bestehen?

Seit 1997 zieht die Spielereihe mit diesem Konzept in ihren Bann und hat hier neue Maßstäbe gesetzt. Waren die ersten beiden Titel Fallout und Fallout 2 noch Rollenspiele in klassischer isometrischer Draufsicht, ein Konzept das auch Fallout Tacticts: Brotherhood of Steel aufgreift und mit einer taktischen Komponente ergänzt, wurde mit Fallout 3 der Spieler erstmals in eine Open World 3D-Spielumgebung mit diesem Rollenspiel versetzt. Mit Fallout: New Vegas folgt eine weitere Umsetzung als 3D-Rollenspiel, bevor Fallout 4 mit neuer grafischer Oberfläche noch tiefer ins Detail geht. Fallout Shelter geht hier einen etwas anderen Weg und macht aus dem Konzept eine Simulation, in der man einen Bunker mit seinen Bewohnern aufbaut und verwaltet. Mit Fallout 76 wurde schließlich aus dem Open World Rollenspiel von Fallout 3, Fallout: New Vegas und Fallout 4 ein Online-Multiplayerspiel, bei dem man mit anderen Spielern auf der ganzen Welt interagiert.

Fallout: New Vegas
Screenshot aus Fallout: New Vegas

Mein persönlicher Favorit der gesamten Reihe ist dabei Fallout: New Vegas, was vor allem an den zum Vorgänger humorvolleren Dialogen und dem allgemeinen Setting liegt, bis hin zur großen Schlacht um den Hoover-Staudamm. Direkt gefolgt von Fallout 3, was den postatomaren Albtraum atmosphärisch einfängt, wenn man die Ruinen von Washington erkundet. Fallout 4 bietet zwar bessere Grafiken und ein neues Skillsystem, bleibt aber was die Story und Vielseitigkeit anbetrifft hinter New Vegas und Fallout 3 zurück.

Welcher Teil der Reihe ist euer persönlicher Favorit und gefällt euch am besten? Nehmt an der Abstimmung teil und wenn ihr möchtet, könnt ihr gerne in den Kommentaren schreiben, weshalb euch ein bestimmter Teil besonders gefällt oder was euch nicht gefällt. Wir freuen uns auf euer Feedback.

Twilight-Line Medien

Vorheriger Beitrag

Milch

Nächster Beitrag

Spiegelphantome

2 Gedanken zu „Was ist das beste Fallout?“

  1. Ganz klar Fallout 3, die Quests waren einfach gut. New Vegas kenne ich nicht, Fallout 4 nicht schlecht, aber kommt inhaltlich nicht an Fallout 3 ran. Und Fallout 76 ist absolut öde im Ödland, einfach keine einfallsreichen Quests mehr.

  2. Fallout New Vegas ist mein Favorit, für mich das bislang beste Rollenspiel aller Zeiten. Fallout 4 gefällt mir auch sehr, spielt sich aber mehr wie ein Shooter und hat weniger Tiefgang.

Schreibe einen Kommentar

Pest als Biowaffe? Als die Kinder Schlachten spielten Das Rätsel der Mary Celeste Black Follower Dark Art Eiskaltes Erwachen Milch Das Titanic-Rätsel