Spiegelphantome

Es heißt, Spiegel seien ein Fenster zu unserer Seele und können zeigen, was uns selbst verborgen scheint. Andere sehen in Spiegeln ein Portal in andere Dimensionen oder gar ins Jenseits. Auch unheimliche Begegnungen mit dem Spiegelbild sind keine Seltenheit, wenn das Spiegelbild anders reagiert und erscheint, als man dies erwartet.

Bibliothek der Rätsel

Der Spiegel als Abbild der Seele findet sich bereits in alten Mythologien und ist selbst heute noch bei Naturvölkern in Ritualen zu finden, die das Spiegelbild als Abbild der Seele ehren. Auch im Vampirmythos wird dieser Aspekt aufgegriffen, da ein Vampir keine Seele besitzt und somit auch nicht im Spiegel dargestellt werden kann, weshalb Vampire im Spiegel nicht zu sehen sind.

Spiegelphantom
Spiegelphantom

Rein physikalisch betrachtet ist ein Spiegel indes nichts weiter als eine Oberfläche, die elektromagnetische Wellen eines bestimmten Spektrums reflektiert und je nach Auftreffwinkel zurückwirft. Eine dieser Wellenlängen ist Licht, eine hochfrequente elektromagnetische Welle, die unser Auge wahrnehmen kann. Besonders helle und glatte Metalloberflächen eignen sich hier als Reflektor, die Lichtwellen besonders gut zurückwerfen und somit ein für uns sichtbares Spiegelbild beim Betrachter erzeugen.

Nutzte man in früheren Zeiten vor allem einfache Metallspiegel, vornehmlich aus hochpoliertem Silber, werden diese heute mit einer abdeckenden Glasplatte versehen, die als Linse die auftreffenden Lichtwellen effizienter bündelt.

Das menschliche Auge kann allerdings nur einen gewissen Teil dieser elektromagnetischen Wellen wahrnehmen, während das Wellenspektrums des Lichts noch kürzere Wellen (Ultraviolett) und längere Wellen (Infrarot) beinhaltet, die im normalen Sichtfeld des Menschen nicht sichtbar sind.

Unter gewissen Umständen kann es jedoch vorkommen, dass in einem Spiegelbild durch Lichtwellenverzerrungen während der Reflexion diese eigentlich unsichtbaren Wellenlängen auch für das menschliche Auge sichtbar werden könnten. Theoretisch können wir unter solchen Bedingungen Dinge im Spiegel wahrnehmen, die außerhalb des normalen Sichtbarkeitsbereichs des menschlichen Auges liegen.

Gerade diese verzerrte Lichtbrechung in Wellenlängen, die ein wenig außerhalb des normalen Sichtbereichs des menschlichen Auges liegen, kann es ermöglichen Dinge im Spiegel zu sehen, die uns im Normalfall verborgen sind.

Spiegelphantome

Von einem Spiegelphantom spricht man, wenn sich am eigenen Spiegelbild etwas ungewöhnliches zeigt oder sich das Spiegelbild anders verhält als erwartet, sogar andere Personen zeigt, als das eigene Abbild. Aber auch von geisterhaften Erscheinungen, die plötzlich hinter der Person im Spiegel auftauchen, doch wenn man sich dann umdreht, sind diese verschwunden.

Es gibt sogar einige Rituale, in denen Spiegel eine zentrale Rolle spielen und man versucht ein solches Spiegelphantom zu beschwören und zum Erscheinen zu zwingen. Das wohl bekannteste Ritual in dieser Richtung ist das Ritual der „Bloody Mary“, wenn man unter bestimmten Umständen dreimal diesen Namen vor einem Spiegel ausspricht.

Haben Sie selbst bereits einmal ein merkwürdiges Erlebnis mit einem Spiegel gehabt? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie uns von diesem berichten möchten. Nutzen Sie hierzu einfach unser Formular oder senden uns eine Mail an: redaktion@twilightline.com

Twilight-Line Medien

Vorheriger Beitrag

Was ist das beste Fallout?

Nächster Beitrag

Fantasyportrait

Schreibe einen Kommentar

Pest als Biowaffe? Als die Kinder Schlachten spielten Das Rätsel der Mary Celeste Black Follower Dark Art Eiskaltes Erwachen Milch Das Titanic-Rätsel