Maria – Eine Jugend in der DDR

DDR - Erwachsen werden ist schwer
DDR
Erwachsen werden ist schwer
Manuela Polaszczyk erzählt mit dieser teils biografischen Geschichte aus dem Leben der jungen Maria. Dabei ist die Geschichte von Maria in zwei Bände aufgegliedert, entsprechend ihrem Lebensalter.

Band 1: DDR – Erwachsen werden ist schwer
Maria ist gerade 18 Jahre alt geworden und erzählt von ihrer Jugend in der DDR. Wer nicht angepasst war, kam zwangsläufig mit dem System in Konflikt. Als Teenager träumt sie noch von der großen Liebe und der großen Freiheit im Westen von Deutschland. Im tagebuchähnlichen Stil verfasst, lernt der Leser Maria und ihre Welt kennen.

Band 2: Sehnsucht – Erwachsen sein ist nicht leicht
Maria ist nun erwachsen und erzählt aus ihrem Leben nach dem 18. Geburtstag. Von Problemen in der DDR, über den Weg in den Westen und die Sehnsucht nach Glück. Doch ihr Weg ist steinig und schwer.

Zum 25. Jahrestags des Mauerfalls haben wir die zweibändige Geschichte von Maria, niedergeschrieben von Manuela Polaszczyk, nochmals aufgelegt. Ein Stück deutscher Geschichte, geschrieben als tagebuchähnlicher Bericht einer jungen Frau, die sich nicht an das bestehende System anpassen konnte.

Die aktuelle Auflage ist hier erhältlich:
DDR: Erwachsen werden ist schwer (Band 1)
Sehnsucht: Erwachsen sein ist nicht leicht (Band 2)

Beide Titel sind auch als eBook erhältlich:
DDR: Erwachsen werden ist schwer
Sehnsucht: Erwachsen sein ist nicht leicht