Der einsame Schütze: Classic eBook-Edition

Der einsame Schütze - Ausgabe 01/2003
Der einsame Schütze – Ausgabe 01/2003
Werte Leser,

von 1999 bis ins Jahr 2005 erschien das Magazin Der einsame Schütze und brachte mehrmals im Jahr ein breites Spektrum aus den Themengebieten der Grenzwissenschaften, Forteanik, Naturphänomene und Kryptozoologie. Als wir schließlich im Jahre 2005 letztmalig das Heft herausgaben und kurze Zeit später auch die entsprechende Onlineplattform vom Netz ging, um uns anderen Projekten widmen zu können, hinterließen wir einen großen Leserkreis, der uns über Jahre hinweg die Treue gehalten hatte. Einige der Leser stammten dazu noch aus der Zeit vor dem eigentlichen Magazin, als wir die Grundlagen des Magazins schon als Scouts bei AOL (FSCTwhip und FSCTluette) schufen, lange Zeit vor der Gründung des Magazins außerhalb von AOL. Legendär waren unsere Themenchats, die einen festen Platz im moderierten Chatprogramm von AOL hatten, und wir haben eine Unmenge an Beiträgen im Online-Dienst verfasst, welche die Vorstufe zum späteren Magazin waren. Und dies zu einer Zeit, als es das Internet in seiner heutigen Form nicht gab und Inhalte innerhalb des Onlinedienstes von AOL für Mitglieder angeboten wurden. Aus diesem Konzept und den Themenschwerpunkten entstand schließlich das Magazin Der einsame Schütze.

Nach dem Ende des Magazins Der einsame Schütze geschah fast ein ganzes Jahr lang nichts mehr, bis Ende 2006 der Twilight-Line Verlag gegründet wurde und das ehemalige Magazin von Michael Schneider mit einigen anderen Projekten zusammenfloss, um im Programm des Verlags aufzugehen.

Seit dieser Zeit erhalten wir immer wieder Anfragen von ehemaligen Lesern, wo man denn die längst vergriffenen Hefte wieder erhalten könne, ob man nicht einige Inhalte wieder online präsentieren möchte oder ob es nicht eine Fortführung oder Neuauflage des Heftes geben würde. Gerade in diesen Tagen, nachdem wir kürzlich erst die Bücher John A. Keel und der Stein der Weisen oder Die UFO-Akte herausgegeben haben, erhalten wir wieder vermehrt anfragen ehemaliger Leser oder von Personen, die vom ehemaligen Magazin gelesen oder gehört haben.

Grundlegend möchten wir dabei festhalten, dass das ehemalige Magazin in mehrere Themenreihen aufgespalten wurde und in seiner alten Form nicht wieder erscheinen kann. Zwar sind die Nachfolgeprojekte, wie etwa das ParaMagazin bislang nicht so erfolgreich wie es das ehemalige Magazin war, aber wir bauen diese Reihen entsprechend aus – wobei wir feststellen müssen, dass uns das große Feedback aus der ehemaligen AOL-Community fehlt.

Allerdings haben wir uns schon lange vorgenommen, gerade wegen der vielen Nachfragen nach bestimmten Inhalten, diese in einer anderen Form wieder anzubieten. Wir möchten dabei aber ungern die ehemaligen Artikel aus dem Magazin wieder vollzählig online publizieren, gerade da ehemals das Magazin wegen der vielen illegalen Verwertungen unserer Texte eingestellt wurde. So haben wir uns intern dazu entschlossen, kleine Zusammenfassungen ausgesuchter und nachgefragter Artikel aus dem ehemaligen Magazin als eBook wieder für den interessierten Leser verfügbar zu machen. Diese kleine Reihe wird den Titel Der einsame Schütze: Classic eBook-Edition tragen. In unregelmäßigen Abständen werden wir darin entsprechend eine Zusammenstellung von ehemaligen Beiträgen als eBook zum Preis von etwa 1,50 € veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar