Erste Erwähnung des Mongolischen Todeswurms

Roy Chapman Andrews
On The Trail of Ancient Man
von Roy Chapman Andrews
Die erste bekannte Erwähnung des Mongolischen Todeswurms, dem Allghoi Khorkhoi (mongolisch олгой-хорхой olgoi-chorchoi, was soviel wie Darmwurm bedeutet) in der westlichen Welt außerhalb der Mongolei ist im Buch On The Trail of Ancient Man von Roy Chapman Andrews nachzulesen. Dieses Buch erschien im Jahr 1926 bei Garden City Publishing, New York.

Roy Chapman Andrews berichtet darin von einem Gespräch mit dem damaligen Premierminister der Mongolei, Jalkhanz Khutagt Sodnomyn Damdinbazar, dass dieser im Jahr 1922 führte. Der Premierminister sagte über das Wesen: „Es sieht aus wie eine 60 cm lange Wurst, besitzt keinen Kopf oder Beine, und es ist so giftig, dass eine einzige Berührung zum sofortigen Tode führt. Es lebt in den abgelegensten Teilen der Wüste Gobi.“

Der Text im Original: „It is shaped like a sausage about two feet long, has no head nor leg and it is so poisonous that merely to touch it means instant death. It lives in the most desolate parts of the Gobi Desert.“

Schreibe einen Kommentar